Frauen im Krieg - Frauen in der Kunst

Pressefrühstück, 24. Februar 2015 - 10 Uhr Kunsthistorisches Museum Wien, Maria Theresien Platz

Wien (OTS) - Der Krieg und seine Folgen haben zu allen Zeiten das Leben von Frauen stark beeinflusst. Das Kunsthistorische Museum Wien zeigt am Weltfrauentag (8.3.) im Rahmen einer Kooperation mit CARE Sonderführungen. Die Hilfsorganisation setzt sich speziell für die Stärkung von Frauen und Mädchen ein.

Die Sonderführungen werden sich unter anderem mit Krieg, Gewalt, Flucht und Vertreibung in ausgewählten Werken der vier Sammlungen des Museums auseinandersetzen. Sie zeigen deren Einfluss auf das Leben von Frauen und bewegen sich auf Spuren, die Jahrtausende alt sind -von der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung bis zur Gemäldegalerie.

Das Thema ist aktueller denn je, weltweit gibt es unzählige Krisenherde: KHM-Generaldirektorin Sabine Haag hat sich kürzlich selbst gemeinsam mit CARE ein Bild von der Situation der syrischen Flüchtlinge in Jordanien gemacht und wird davon berichten.

Ihre GesprächspartnerInnen:
Dr. Sabine Haag, Generaldirektorin KHM
Dr. Andrea Wagner-Hager, Geschäftsführerin CARE Österreich
Mag. Andreas Zimmermann, Kunstvermittlung KHM

Anschließend: Exklusiver Einblick in die Sonderführungen
Um Anmeldung wird gebeten!

Rückfragen & Kontakt:

CARE Österreich
Mag. Katharina Katzer
Referentin für Presse & Medien
Tel.: ++43 (0)1 7150715-52, 0664-88731425
katharina.katzer@care.at
www.care.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAO0001