ORF III am Mittwoch: "Höre die Welt: Wie Technik und Medizin den Gehörsinn ersetzen können" in "treffpunkt.medizin"

Außerdem: "kreuz und quer" mit "Dich schickt der Himmel" und "Jesus und die verschwundenen Frauen" sowie "Das Porträt einer Lady" im "kult.film"

Wien (OTS) - "kreuz und quer" - präsentiert von Doris Appel - zeigt morgen, am Mittwoch, dem 11. Februar 2015, um 20.15 Uhr in ORF III den in HD produzierten Film "Dich schickt der Himmel" von Ronnie Kay, der Einblicke in Lebenssicht und Regeln streng orthodoxer Jüdinnen und Juden gibt und mit großem Respekt sehr persönliche Seiten der Protagonisten bei der Anbahnung von Ehegemeinschaften anschaulich macht. Im Anschluss zeigt um 21.05 Uhr Maria Blumencrons HD-Dokumentation "Jesus und die verschwundenen Frauen" auf, wie die Existenz prägender Frauen des frühen Christentums - wie etwa Maria von Magdala, die Apostelin Junia oder Phöbe, die Vorsteherin einer frühen Christengemeinde - verschleiert oder verleugnet wurde und heute von der Theologie wiederentdeckt und sichtbar gemacht wird.

Österreichische Forscher des AKH sind Weltspitze in der Diagnostik und Behandlung von Kleinkindschwerhörigkeit und haben eine international einzigartige Behandlungsmethode entwickelt. Bei entsprechender Frühdiagnostik und Therapie können Kinder, die ohne Hörvermögen geboren werden, wieder hören. "treffpunkt.medizin" widmet sich um 21.55 Uhr mit der Dokumentation "Höre die Welt: Wie Technik und Medizin den Gehörsinn ersetzen können" von Markus Voglauer richtungsweisenden medizinischen und wissenschaftlichen Entwicklungen auf dem Gebiet des Hörens.

Der "kult.film" präsentiert schließlich um 22.45 Uhr "Das Porträt einer Lady", Jane Campions bildgewaltiges Sittengemälde aus dem Jahr 1996, das die englische viktorianische Gesellschaft pompös und in einzigartiger Besetzung in Szene setzt. Nicole Kidman spielt die junge Amerikanerin Isabel Archer, die 1872 in die englische Gesellschaft eingeführt wird, den mittellosen amerikanischen Lebemann Osmond (John Malkovich) heiratet und sich gegen sämtliche bürgerlichen Konventionen auflehnt. In weiteren Rollen spielen Barbara Hershey, Christian Bale und Viggo Mortensen.
Kommenden Dienstag ist Nicole Kidman noch einmal im "kult.film" zu sehen, wenn sie in Gus Van Sants Mediensatire "To Die for" neben Joaquin Phoenix die Kleinstadtschönheit Suzanne Stone mimt, die für ihre Karriere als Fernsehmoderatorin nicht nur sprichwörtlich über Leichen geht.

ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004