FP-Mahdalik: "Wientalterrasse" - 4,3 Mio. Euro für grünes Sinnlosprojekt

Verkehrssicherheit hat bei Rot-Grün weiter Nachrang

Wien (OTS) - Für mehr Verkehrssicherheit auf Wiens Straßen werden SPÖ und Grüne im Planungsausschuss trotz der Verkehrstoten in den vergangenen Wochen läppische 900.000 Euro beschließen, die aber zur Gänze in Selbstbeweihräucherung und bunte Broschüren statt etwa in die Schulwegsicherung investiert werden. "Zur gleichen Zeit werden die Mittel für das grüne Prestigeprojekt Wientalterrasse auf satte 4,3 Mio. Euro aufgestockt, wobei die endgültigen Kosten in rot-grüner Tradition sicherlich noch höher liegen werden", kritisiert FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik.

Die verkehrstechnisch völlig sinnlose Wienflussüberbauung wird also mindestens drei Mal so teuer werden wie von Planungsstadträtin Vassilakou ursprünglich angekündigt, nämlich 5 Mio. Euro für drei(!) Terrassen. "Auch ein von SPÖ-Umweltstadträtin Sima erst kürzlich als "Naturnahe Grünoase" ausgezeichnetes Biotop wird der unnötigen Wientalterrasse zum Opfer fallen", warnt Mahdalik und fordert einen sofortigen Projektstopp. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003