ÖIF vergibt Förderstipendien für Europäisches Forum Alpbach 2015

Bereits zum dritten Mal unterstützt der ÖIF Studierende mit Migrationshintergrund bei der Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach. Bewerbungen sind bis 31. März 2015 möglich.

Wien (OTS) - Von 19. August bis 4. September 2015 findet das diesjährige Europäische Forum Alpbach zum Thema "UnGleichheit-InEquality" statt. Der Österreichische Integrationsfonds vergibt bereits zum dritten Mal 15 Teilnahmestipendien für Studierende und Absolvent/innen mit Migrationshintergrund in Höhe von 950 Euro. Im Rahmen der dreiwöchigen Veranstaltung erhalten die Stipendiat/innen die Möglichkeit mit internationalen Expert/innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik aktuelle Chancen und Herausforderungen unserer Gesellschaft zu diskutieren, sich zu vernetzen und an zahlreichen hochkarätigen Veranstaltungen wie einer ÖIF-Working Group teilzunehmen. Interessierte können sich ab sofort für die Stipendien bewerben.

Anerkennung als zentrales Thema für Integration

Integrationsminister Sebastian Kurz betont: "Fragestellungen der Ungleichheit sind gerade für den Bereich der Integration von zentraler Bedeutung. So gilt es besonders bei der Anerkennung von mitgebrachten Qualifikationen von Migrantinnen und Migranten, Ungleichheit zu beseitigen, Leistung vor den Vorhang zu holen und die berufliche und soziale Integration von Zuwanderern zu unterstützen." Franz Wolf, Geschäftsführer des ÖIF, sieht die Teilnahme von jungen Migrant/innen am Forum Alpbach als wichtigen Schritt: "Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr Studierende mit Migrationshintergrund unterstützen und ihnen die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach ermöglichen. So können Migrantinnen und Migranten ihre Perspektiven zu den Herausforderungen der beruflichen Anerkennung verstärkt einbringen." Der ÖIF organisiert darüber hinaus im Rahmen des Europäischen Forum Alpbach eine Working Group zum Thema "Integrating People, Knowledge and Potential: Recognition of Migrants Skills" und ist mit seiner Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH mit Integrationsbotschafter/innen vor Ort.

Bewerbung bis 31. März 2015 möglich

Interessierte können ihre Bewerbung bis 31. März 2015 per Post an das Europäische Forum Alpbach schicken. Mehr Informationen dazu finden Sie unter: www.integrationsfonds.at/alpbach

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Integrationsfonds
MMag. Franziska Troger
T:01/710 12 03 - 133
M:franziska.troger@integrationsfonds.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OIF0001