Schmidinger: Universitätsbericht dokumentiert Leistungsvielfalt

Erfolge und Fortschritte trotz suboptimaler Rahmenbedingungen

Wien (OTS) - Im heute veröffentlichten Universitätsbericht 2014 dokumentiert das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) eine beeindruckende Leistungsschau der heimischen Universitäten. Den derzeitigen suboptimalen Rahmenbedingungen zum Trotz werden den 21 öffentlichen Universitäten, die in der Österreichischen Universitätenkonferenz (uniko) vertreten sind, im Berichtszeitraum der Jahre 2011 bis 2013 durchwegs Verbesserungen bei der Entwicklung ihrer vielfältigen Aufgaben bescheinigt, betont uniko-Präsident, Rektor Heinrich Schmidinger. Den entscheidenden Hinweis für die nach wie vor ungelösten Probleme liefert das BMWFW allerdings selbst mit folgendem Satz im Kapitel Lehre und Studien in den Leistungsvereinbarungen: "Vorhaben und Ziele, die sich einige Universitäten zur Verbesserung der Betreuungsrelationen gesetzt haben, konnten bei steigenden Studierendenzahlen angesichts der budgetären Rahmenbedingungen teilweise nicht in der vorgesehenen Weise realisiert werden."

Das Zahlenverhältnis Studierende - Professoren/innen bzw. Lehrpersonal ist nach Ansicht von Schmidinger nach wie vor unbefriedigend, mit der ungenügenden Umsetzung des Projekts Studienplatzfinanzierung werde es diesbezüglich kaum zu Verbesserungen kommen. Als erfreulich wertet der uniko-Präsident unter anderem die gestiegene Zahl der Studienabschlüsse, die erhöhten Drittmitteleinnahmen sowie das Wachstum des Publikationsaufkommens der Universitäten. Schmidinger: "Dies alles belegt, dass die Universitäten im Berichtszeitraum ihre Aufgaben in Summe erfolgreich gemeistert haben und bereit sind, diesen Weg auch weiterhin in Partnerschaft mit dem Wissenschaftsressort fortzusetzen."

Rückfragen & Kontakt:

Manfred Kadi
Pressereferent
Österreichische Universitätenkonferenz
Floragasse 7/7
1040 Wien
Tel.: +43 (0)1 310 56 56 - 24
Fax: +43 (0)1 310 56 56 - 22
Email: manfred.kadi@uniko.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKO0001