12.000 Schülerinnen und Schüler in Österreichs größtem Klassenzimmer

Gelungener Abschluss der Lidl Österreich Roadshows in der Messe Innsbruck

Salzburg (OTS) - Die Lidl Österreich Roadshows 2014/2015 waren ein voller Erfolg. Insgesamt waren rund 12.000 SchülerInnen aus allen Bundesländern bei fünf Shows mit dabei. Bei der letzten Station in der Messe Innsbruck am 5. Februar erlebten nochmal knapp 1.000 SchülerInnen der Handelsakademien und Handelsschulen aus Tirol und Vorarlberg hautnah, wie Marketing und Werbung in der Praxis funktionieren.

Die Lidl Österreich Roadshows, ein bislang einzigartiges Projekt für kaufmännische Schulen in Österreich, starteten am 25. März 2014 in der Salzburgarena. Aufgrund des großen Erfolgs und vieler positiver Rückmeldungen folgten bald weitere Shows in Graz, Wien, Klagenfurt und jetzt zum Abschluss in Innsbruck vor rund 1.000 SchülerInnen. Bei allen Stationen war das Interesse der Handelsakademien und Handelsschulen groß und knapp 100 Schulen aus allen neun Bundesländern nahmen teil. Der Höhepunkt war die zweitägige Roadshow in der Wiener Stadthalle im letzten Dezember. Dort waren über 5.000 SchülerInnen aus vier Bundesländern mit dabei. Sie erhielten praxisbezogene und spannende Einblicke in Bereiche wie Werbung, Marktforschung und Social Media am Beispiel der 360Grad-Neupositionierung von Lidl Österreich.

Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek freut sich über die Initiative: "Die Lidl-Roadshow gefällt mir sehr gut, da sie zeigt, wie Wirtschaft und Schulen erfolgreich kooperieren können. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dadurch eine wichtige Ergänzung zum klassischen Lehrplan und bekommen hautnah Einblicke in die Praxis."

"Wir investieren hier viel, das aber wirklich gerne! Ich halte es persönlich für wichtig, Theorie und Praxis schon in der Ausbildung zusammenzuführen und einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Wenn die Roadshow bei den Schülerinnen und Schülern in guter Erinnerung bleibt, freuen wir uns sehr", so Alexander Deopito, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich, zu den Hintergründen für das Engagement.

Kleine Anfänge, große Wirkung

Begonnen hat alles vor zwei Jahren mit Überlegungen von Alexander Deopito und Josef Ahornegger, Direktor der HAK/HAS-Liezen, wie man SchülerInnen bereits während der Schulzeit einen praxisnahen Einblick in die Welt der Werbung und in die Arbeit eines großen Unternehmens wie Lidl Österreich ermöglichen könnte. Es folgte ein Testlauf vor rund 120 SchülerInnen an der Handelsakademie in Liezen. Nach dem Motto "Wenn wir etwas machen, machen wir es richtig oder gar nicht" entwickelte sich daraus eine einzigartige Kooperation zwischen dem Bundesministerium und Lidl Österreich für die kaufmännischen Schulen in Österreich.

Ziel der Lidl Österreich Roadshows ist es, die Theorie, die in den Schulen gelehrt wird, mit der Praxis zu verknüpfen. Dazu präsentierte das Lidl-Team rund um Alexander Deopito die Planung und Umsetzung der 360Grad- Neupositionierung von Lidl Österreich. Von Live-Fokus-Gruppen-Analysen über Informationen zu Eyetracking bis hin zu eindrucksvollen Bildern vom "Making of" der TV-Spots wurde den SchülerInnen vieles geboten. Darüber hinaus wurden die Jugendlichen mit Fakten aus der Welt der Marktforschung und Werbung versorgt.

Nach der letzten Veranstaltung konnte Alexander Deopito zufrieden resümieren: "Die Lidl Österreich Roadshows waren ein voller Erfolg, es haben noch mehr Schülerinnen und Schüler die Veranstaltungen besucht als ursprünglich geplant. Das Feedback war von allen Seiten sehr positiv und das motiviert uns für die Zukunft."

---------------------------------
Die Lidl Österreich GmbH, mit ihrer Zentrale in Salzburg, zählt mit über 200 Filialen und knapp 4.500 MitarbeiterInnen zu den erfolgreichen Lebensmittelhändlern Österreichs. Mit einer Auswahl an über 1.400 verschiedenen Artikeln, darunter zahlreiche österreichische Produkte sowie Eigen- und Markenartikel, bietet Lidl Österreich ein vielfältiges Sortiment zu günstigen Preisen. Dabei steht Qualität stets an oberster Stelle. Ein durchdachtes Logistikkonzept ermöglicht das breite Angebotsspektrum an täglich frischer Ware.

Rückfragen & Kontakt:

Lidl Österreich
Hansjörg Peterleitner
PR/Presse
Tel.: +43/(0)662/44 28 33 - 1310
E-Mail: presse@lidl.at

oder

ikp Salzburg GmbH
Alpenstraße 48a, 5020 Salzburg
Rainer Tschopp, Mitglied der Geschäftsleitung
Tel.: +43/(0)662/633 255-115
E-Mail: rainer.tschopp@ikp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKW0001