WOMAN IN GOLD feiert Weltpremiere bei den 65. Internationalen Filmfestspielen Berlin.

Die Vienna Film Commission unterstützte das Projekt während der Dreharbeiten in Wien.

Wien (OTS) - Drei Wochen wurde im Sommer vergangenen Jahres der Kinospielfilm WOMAN IN GOLD in Wien gedreht. Unter der Regie von Simon Curtis spielen Oscar-Preisträgerin Helen Mirren, Ryan Reynolds, Katie Holmes, Daniel Brühl u.a. Die amerikanisch-britische Koproduktion (The Weinstein Company, Origin Pictures und BBC) wurde intensiv von der Vienna Film Commission betreut. Produzent David Thompson zeigte sich von den Drehbedingungen vor Ort begeistert: "The Vienna Film Commission was enormously helpful in providing location and physical support on our initial recces, and the location manager provided by the service company (2nd District) did a very good job securing the locations we had found. This is some of the best support we have received from a film commission abroard." Bürgermeister Michael Häupl überreichte Dame Helen Mirren während der Dreharbeiten den "Goldenen Rathausmann".

Die Handlung von WOMAN IN GOLD basiert auf der wahren Geschichte der Restituierung des Bildnisses "Adele Bloch-Bauer" an Maria Altmann durch die Republik Österreich 2006.

Der Film feiert am 9.Februar im Rahmen der 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin im Friedrichstadt-Palast seine Weltpremiere.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefanie Rauscher
T: +43 1 4000-87002
rauscher@viennafilmcommission.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VFC0001