20.000 Bücher und Zeitschriften: AKNÖ-Bibliothek ist online

AKNÖ-Präsident Markus Wieser: "Für Berufstätige attraktiv"

Wien (OTS/AKNÖ) - Die digitale Bibliothek der AKNÖ ist ab sofort online. Mit drei Clicks haben LeserInnen Zugang zu mehr als 20.000 Büchern und Zeitschriften. Für AKNÖ-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzenden Markus: "Wir schaffen damit ein umfangreiches Angebot für unsere Arbeitnehmerinnen."

Es ist eine große Auswahl, die von AKNÖ elektronisch zur Verfügung gestellt wird: Rund 15.000 unterschiedliche Bücher, sowie eine große Auswahl an Journalen und Zeitschriften. Sie sind ab sofort verfügbar - in allen gängigen Formaten: Auf PC, e-Reader, Tablet und Smartphone. Und das kostenlos.

Neben Belletristik legt die Bibliothek Schwerpunkte auf Fachliteratur für BetriebsrätInnen und für Beschäftigte in Sozial- und Gesundheitsberufen sowie auf Informationsmaterial für die vorwissenschaftlichen Arbeiten von SchülerInnen. Die Bücher werden nach zwei Wochen unlesbar und geben sich damit selbst zurück. Wird das Buch noch benötigt, kann es danach erneut entliehen werden.
Der Zugang ist bewusst einfach gehalten, erklärt AKNÖ-Direktor Helmut Guth. "Die Registrierung ist mit drei Clicks erledigt. Sofort nach der einmaligen Anmeldung können die LeserInnen bequem online Bücher ausleihen. Wenn die nötigen Voraussetzungen erfüllt werden, wird man innerhalb von 14 Tagen dauerhaft freigeschaltet. Damit bieten wir einen hürdelosen Zugang zu Wissen und Kultur".

"Für Berufstätige attraktiv"

Für AKNÖ-Präsident Markus Wieser ist die Online-Bibliothek ein wichtiges Service für ArbeitnehmerInnen: "Gerade für Berufstätige, die es zeitlich oft nur schwer in die Bücherei schaffen und für Personen aus ländlichen Regionen, in denen es nicht so viele Büchereien gibt, ist unsere Online-Bibliothek attraktiv." Darüber hinaus haben alle NiederösterreicherInnen die Möglichkeit, sich für die Nutzung der digitalen Bibliothek zu registrieren.
Technische Informationen, Nutzungsbedingungen, e-Readers im Test u. v. m. sind unter noe.arbeiterkammer.at/digitalebibliothek zu finden.

Unter LeserInnen, die sich bis zum 31. März registrieren, verlost die AKNÖ außerdem drei Tolinos.

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ-Bildungsabteilung, Günter Karner
01/58883 - 1972
Aktuelle Informationen finden Sie auch auf noe.arbeiterkammer.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001