Zwei Lebensrettungen in Wien Liesing und Wien Ottakring

Wien (OTS) - Am 4.2.2015 um 07.43 Uhr fuhren Kontrollinspektorin Karin Waltschek und Inspektor Clemens Faes zu einer Baustelle in der Hasnerstraße. Ein 53-jähriger Arbeiter lag bewusstlos auf dem Boden. Die Arbeitskollegen erzählten der Polizei, dass sich ihr Kollege auf den Brustkorb gegriffen hatte und danach zusammengebrochen war. Sofort begannen die Polizistin und ihr junger Kollege mit den lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Dabei wurde auch der Defibrillator eingesetzt. Die Sanitäter konnten noch vor Ort den Zustand des Mannes soweit stabilisieren, dass der Herzschlag wieder einsetzte. Anschließend wurde der Patient ins Spital gebracht.
Um 15.50 Uhr trafen Polizisten noch vor dem Rettungsdienst in einer Wohnung in der Prückelmayrgasse in. Die jungen Inspektoren Michael Gobold und Stefan Reihs fanden eine 71-jährige Frau leblos auf dem Boden. Auch sie begannen sofort mit den lebensrettenden Maßnahmen. Der Rettungsdienst brachte die ältere Dame kurz darauf in ein Spital.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
Tel.: +43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0009