Mutmaßlicher Schlepper in Wien Penzing festgenommen

Wien (OTS) - Die Beamten der Bereitschaftseinheit nahmen am 4.2.2015 um 14.15 Uhr einen 44-jährigen mutmaßlichen Schlepper in Wien Penzing fest. Damit hatte die am 1. November 2012 gegründete Bereitschaftseinheit den insgesamt 5.000sten mutmaßlichen Straftäter festgenommen. Der 44-jährige Iraker steht im Verdacht, fünf Männer illegal über die Grenze gebracht zu haben. Er wurde festgenommen und den Beamten der Sonderkommission zur weiteren Bearbeitung übergeben. Die fünf geschleppten Personen stellten einen Asylantrag. Seit dem Bestehen der Bereitschaftseinheit wurden vorwiegend im Bereich starkfrequentierter Örtlichkeiten, insbesondere im Bereich der Massenbeförderungsmittel, über 150.000 Personenkontrollen durchgeführt. Neben 5.000 Festnahmen wurden 20.659 Anzeigen erstattet. Bei Schwerpunktaktionen wurden über 15.000 Kraftfahrzeuge kontrolliert, über 3.000 Gegenstände sichergestellt und mehr als 300 Lenker wegen Alkoholisierung beanstandet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
Tel.: +43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003