"Weltkaugummitag" bei "Was gibt es Neues?" am 6. Februar

Und: Eine Zugabe von "Lukas Resetarits & Friends" im "Faschingskabarett"

Wien (OTS) - Passend zum "Weltkaugummitag" stellt Oliver Baier in einer neuen Ausgabe von "Was gibt es Neues?" die Frage, warum eine Packung Kaugummi im Museum für Amerikanische Geschichte in Washington ausgestellt ist. Eine schwierige Aufgabenstellung am Freitag, dem 6. Februar 2015, um 22.45 Uhr in ORF eins für Lukas Resetarits, Ulrike Beimpold, Andreas Steppan, Gery Seidl und Viktor Gernot. Aber mit Humor und Hirn kann auch Fifi Pisseckers Promifrage nach der "Schauerkerze" beigekommen werden.

Ein Wiedersehen mit Einigen aus dem "Was gibt es Neues?"-Rateteam gibt es beim "Faschingskabarett" um 23.25 Uhr in ORF eins. Lukas Resetarits präsentiert in "Lukas Resetarits & Friends - Die Zugabe" weitere, wunderbare Sketches mit der heimischen Kabarettelite, aus seinem Programm - anlässlich seines 60. Geburtstages. Dorfer und Düringer spielen zwei vertrottelte Adelige und Vitásek gibt Resetarits' legendäre "Du, Papa"-Nummer. Außerdem liefert eine großartige Zilk- und Peter Alexander-Parodie Grüße an Lukas aus dem Jenseits. Resetarits selbst singt mit seiner Band eine fetzige Version von "Gloria". Und die berühmteste aller Resetarits-Nummern "Wo sein Thaliastraße?" - im Original gespielt von Lukas Resetarits in einer älteren Aufzeichnung - wird der neuen Version mit Niavarani, Eckel und Stipsits, gegenübergestellt.

"Was gibt es Neues?" und das "Faschingskabarett" sind in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar. "Was gibt es Neues?" wird auch als Live-Stream in der ORF-TVthek angeboten.

Wer live im Studio bei der Aufzeichnung mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004