KfW IPEX-Bank und AFD finanzieren neues Luftfrachtterminal der Ethiopian Airlines - eines der größten weltweit

Frankfurt am Main (ots) -

  • Lieferungen für Flughafen Addis Abeba/Äthiopien
  • Technische Gebäudeausstattung kommt aus Deutschland

Mit einem Kredit über 32,8 Mio. EUR finanziert die KfW IPEX-Bank den Export der technischen Gebäudeausstattung für das neue Cargo Terminal am internationalen Flughafen Addis Abeba/Äthiopien. Kreditnehmer und Investor des Neubauprojekts ist Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft und Mitglied der Star Alliance. Die Gesamtplanung sowie der Großteil der entscheidenden technischen Komponenten des Gebäudes wie Kühl- und Lagertechnik stammen vom Exporteur Unitechnik Systems aus Deutschland.

Die KfW IPEX-Bank und die französische Agence Française de Développement (AFD) agieren gemeinsam als Co-Arrangeure und Kreditgeber der Finanzierung. Die Finanzierung der KfW IPEX-Bank ist bei einer Laufzeit von 12 Jahren mit einer Exportkreditversicherung des Bundes (Hermes-Deckung) versehen. Die AFD stellt parallel dazu ein Darlehen über weitere 50 Mio. EUR für die Finanzierung des Gebäudes (einschließlich luft- und landseitiger Vorfeldarbeiten) zur Verfügung, welches von der lokalen Baufirma Varnero erstellt wird.

"Der Abschluss zeigt, dass deutsche Qualität und Ingenieurs-Know-how weltweit gefragt ist, insbesondere, wenn es um hochwertige und langlebige technische Ausstattung geht", sagt Christian K. Murach, Mitglied der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank. "Mit unserer Finanzierung leisten wir nicht nur einen Beitrag zum Ausbau der Infrastruktur des prosperierenden Landes, sondern auch zur Sicherung vieler hochqualifizierter Arbeitsplätze, sowohl am Standort in Addis Abeba, als auch beim Exporteur in Deutschland."

Der Bau des neuen Luftfrachtterminals stellt für Unitechnik Systems aus dem nordrhein-westfälischen Wiehl einen der größten Aufträge der Firmengeschichte dar. Bereits 2006 hat das Unternehmen beim Bau des bestehenden Luftfrachtterminals von Addis Abeba für Ethiopian Airlines entscheidend mitgewirkt. Zuletzt hat Unitechnik ein Luftfrachtterminal in Durban/Südafrika mit Kühltechnik ausgestattet. Die Technologie für das aktuelle Projekt ist auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt und zeichnet sich durch einen vergleichsweise geringen Komplexitätsgrad und leichte Bedienbarkeit aus. Sie ist robust und gleichzeitig einfach zu handhaben, zu warten und zu kontrollieren.

Das von der KfW IPEX-Bank und der AFD finanzierte Luftfrachtterminal wird in zwei Phasen errichtet und wird in seiner Endausbaustufe eine jährliche Umschlagskapazität von 1,2 Mio. Tonnen Luftfracht erreichen. Damit wird es das größte Luftfrachtterminal des Kontinents und eines der größten der Welt sein. Es ist wesentlicher Bestandteil der "Ethiopian Cargo Vision 2025", welche die schnell wachsenden Exportvolumina von verderblichen Gütern wie Früchten, Blumen oder Fleisch hauptsächlich nach Europa und in den Mittleren Osten fördern soll. Ethiopian Cargo ist das größte Frachtunternehmen Afrikas und bedient mit acht Frachtflugzeugen, überwiegend Großraumflugzeuge wie der B777-200LR, 24 Zielflughäfen. Bis zum Jahr 2025 plant Ethiopian Airlines mit 18 modernen Luftfrachtmaschinen 37 internationale Zielflughäfen zu bedienen.

Über die KfW IPEX-Bank

Die KfW IPEX-Bank verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die internationale Projekt- und Exportfinanzierung. Ihre Aufgabe, Finanzierungen im Interesse der deutschen und europäischen Wirtschaft bereitzustellen, leitet sich aus dem gesetzlichen Auftrag der KfW ab. Die KfW IPEX-Bank bietet mittel- und langfristige Finanzierungen zur Unterstützung der industriellen Schlüsselsektoren in der Exportwirtschaft, zur Entwicklung der wirtschaftlichen und sozialen Infrastruktur sowie für Umwelt- und Klimaschutzprojekte an. Sie wird als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt, trägt maßgeblich zum Förderauftrag der KfW bei und ist in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.

Rückfragen & Kontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Pressestelle: E-Mail: Dela.Strumpf@kfw.de
Tel. 069 7431-2984, Fax: 069 7431-9409, E-Mail:
info@kfw-ipex-bank.de,
Internet: www.kfw-ipex-bank.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007