Heizölpreis seit Jahresbeginn konstant auf unter 70 Cent pro Liter

Jetzt Tanks auffüllen - 26 % Kostenersparnis im Jahresvergleich

Wien (OTS) - In den vergangenen sechs Monaten fielen die Preise für Heizöl extra leicht (HEL) um etwa 25 Cent pro Liter. Seit Anfang Jänner bewegen sie sich auf stabilem Niveau. 68 Cent* zahlt man derzeit durchschnittlich für einen Liter HEL, etwa 26 % weniger als noch vor einem Jahr. Branchenexperten rechnen damit, dass der Preistiefpunkt erreicht ist und empfehlen daher, die Heizöltanks im Februar noch einmal aufzufüllen.

"Heizöl extra leicht kostet derzeit 68 Cent pro Liter und ist damit so günstig wie vor fünf Jahren", erklärt IWO-Österreich Geschäftsführer Martin Reichard. "Aufgrund der niedrigen Preise und des bisher milden Winters können ölbeheizte Haushalte heuer mit Einsparungen von gut 800 bis 1.000 Euro rechnen. Da Heizöl hervorragend lagerfähig ist, empfehlen wir, auch halbleere Tanks jetzt noch einmal zu füllen und somit für die nächste Saison vorzusorgen." Die Preise für HEL haben sich nach der Talfahrt Ende 2014 auf unter 70 Cent pro Liter eingependelt. Branchenexperten und OPEC gehen davon aus, dass der Tiefststand vorerst erreicht ist.

*Erhebung der Wirtschaftskammer Österreich / Fachverband Energiehandel, Stichtag: 02.02.2015, bei Abnahme von 3.000 Litern

Rückfragen & Kontakt:

IWO Österreich
Mag. Martin Reichard
Tel: 01/710 68 99-35
Fax: 01/710 68 99-50
E-Mail: Martin.Reichard@iwo-austria.at
www.iwo-austria.at

Pressekontakt:
ikp Wien
Daniel Pinka
Tel. 01/524 77 90-20
Email: daniel.pinka@ikp.at
www.ikp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IWL0001