Alpine Ski-WM: Schladming zog in Vail noch einmal Bilanz

Informative Präsentation im Österreicher Haus / Internationale Gäste zeigten sich schwer beeindruckt / Ausblick auf die Special Olympics World Winter Games 2017

Vail/Schladming (OTS) - Die FIS-Fahne ist übergeben, die Alpine Ski-WM 2013 in Schladming somit endgültig Geschichte - und zwar eine Erfolgsgeschichte, aus Sicht der Veranstalter und der gesamten Urlaubsregion Schladming-Dachstein (www.schladming-dachstein.at). In Vail blickten die Gastgeber aus der Steiermark im Rahmen eines informativen Abends im Österreicher Haus des ÖSV noch einmal auf die großartigen Wochen vor zwei Jahren zurück und zogen dabei eine äußerst zufriedenstellende Bilanz. Von dieser zeigten sich auch rund 70 internationale Gäste aus Sport, Wirtschaft, Politik und Medien schwer beeindruckt. So verzeichnete die Region Schladming-Dachstein 2014 mit insgesamt 2,3 Mio. Nächtigungen ein Plus von fast neun Prozent im Vergleich zu 2012, dem Jahr vor der WM >>

>> Pressetext & FOTOS:
http://www.pressefach.info/schladming-dachstein

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Mathias Schattleitner, +43/(0)3687/23310, presse@schladming-dachstein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001