Ski-WM in Vail Beaver Creek: Fenninger bei WKO-Empfang

Unter den Gästen im "Haus Ski Austria" waren neben der Weltmeisterin aus Österreich auch WM-Organisatorin Ceil Folz, viel Business-Prominenz, Sänger Andreas Gabalier und viele mehr

Wien (OTS/PWK081) - Vail und Beaver Creek in Colorado sind vom 2. bis 15. Februar das Epizentrum des internationalen Schi-Rennsports. Am ersten Renntag luden WKO-Vizepräsident Matthias Krenn und Wirtschaftsdelegierter Rudolf Thaler zu einem Abendempfang in das 'Haus Ski Austria'. Der Auftakt hätte besser nicht sein können: Anna Fenninger gewann den Weltmeistertitel im Super G und wurde von den 120 Gästen bejubelt. Do & Co sorgte für die kulinarischen österreichischen Köstlichkeiten und die Musikgruppe "The other Austrian Guys" für die musikalische Untermalung.

Unter den Gästen fanden sich u.a. WM-Organisatorin Ceil Folz/Vail Valley Foundation, Andreas Gabalier, der bei der Eröffnungszeremonie mitwirkte, Hubertus von Hohenlohe, der im "Haus Ski Austria" seinen Geburtstag feierte,Generalkonsulin Ulrike Ritzinger, Hikmet Ersek, österr. Honorarkonsul in Denver und CEO des Top Fortune 500-Unternehmens Western Union. Mit ÖSV-Generalsekretär Klaus Leistner und Geschäftsführer Reinhold Zitz/Austria Ski Pool eröffnete Vizepräsident Krenn tags zuvor offiziell das "Haus Ski Austria".

In Feierstimmung waren ebenfalls Vertreter der Gemeinden Lech und Zürs mit ihren Partnern Vail und Beaver Creek, vertreten mit z.B. Direktor Hermann Fercher/Lech Zürs Tourismus GmbH, Generalsekretär Peter Mall/Interski International, Hubert Schwärzler/Hotel Haldenhof Lech, Vail-Bürgermeister Andy Daly und sein Vize Ludwig Kurz sowie einigen Gemeinderäten. Vizepräsident Chris Jarnot/Vail Mountain, die Vizepräsidenten Doug Lovell und Bob Stinchcomb vertraten das börsennotierte Unternehmen Vail Resorts, zu dem zahlreiche Skigebiete in den USA gehören. Mit dabei waren Geschäftsführer Klaus Bartelmuss/IBS Austria GmbH, Executive Vice Chairman Karl-Heinz Muhr/Bank of America Merrill Lynch, Energy Vice President John Woolard /Google; Geschäftsführer Wolfgang Santner/Absolut Agentur.

Die österreichische Wintersportindustrie war die Woche zuvor stark bei Nordamerikas größter Wintersportmesse SIA vertreten, so auch beim Empfang: CEO Franz Föttinger und Jan Weiss/Fischer Sports GmbH, Ryan Eittreim/Wintersteiger Inc., Michael Hagen/Hagan Ski USA, CEO Alexander Brozek, CamCat Systems GmbH, dessen Seilkameras bei der TV-Übertragung zum Einsatz kommen, GF Gregor Kysely /Feller LLC. u.v.m.

Nordamerikas Vereinigung der Wintersportproduzenten war mit Präsident David Ingemie vertreten.

Der vormalige WM-Gastgeber Schladming zeigte Flagge mit Vizebürgermeister Anton Streicher, Geschäftsführer Matthias Schattleitner/Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH, Obmann Gottfried Stocker, Geschäftsführer Hansjörg Stocker/ Tourismusverband Schladming, CEO Georg Bliem/ Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH.

Das "Haus Ski Austria" ist im Ortskern von Vail im Hotel des Tiroler Skirennläufers und Olympiagold-Gewinners Pepi Gramshammer untergebracht, der maßgeblich beim Aufbau der Skiregion Vail beteiligt war.

US-Korrespondentin Hannelore Veit/ORF sammelte Informationen über die starke Präsenz der österreichischen Wintersportindustrie in den USA.

Das "Haus Ski Austria" wird von AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA während der WM als Kommunikationstreffpunkt genützt und Firmen können sich mit ihren Geschäftspartnern zum Stammtisch treffen.

Marken-Doppelsieg

Mit Weltmeisterin Anna Fenniger und Bronze-Gewinnerin Lindsey Vonn waren Österreichs Schimarken gleich zweimal auf dem Stockerl vertreten. 34 Millionen Paar Ski werden pro Jahr weltweit verkauft. Die Hälfte davon stammt aus Österreich. Der Exportanteil der österreichischen Wintersportindustrie beträgt 80%. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

AußenwirtschaftsCenter Los Angeles
Dr. Rudolf Thaler
Telefon: +1 310 47 79 988
losangeles@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001