Schenken Sie zum Valentinstag 2015 eine Tierpatenschaft

Pfotenhilfe empfiehlt: Mit tierleidfreien Geschenken sind Sie voll im Trend

Wien (OTS) - Möchten Sie Ihren Liebling heuer einmal mit etwas Außergewöhnlichem überraschen und haben Sie noch kein passendes Geschenk, dann bietet sich die Möglichkeit eine Tierpatenschaft der Pfotenhilfe zu verschenken. So machen Sie nicht nur Ihrem Schatz eine Freude, sondern auch einem nicht mehr gewollten Tier, das auf Hilfe angewiesen ist.

Abgestimmt auf das Lieblingstier des Beschenkten kann einer der Schützlinge der Pfotenhilfe als Patentier gewählt werden. Neben einer Patenschafts-Urkunde und einem passenden Stofftier erhält jeder Tierpate auch regelmäßig Informationen über das Patentier. Zudem kann das Patentier nach telefonischer Vereinbarung selbstverständlich auch am Hof der Pfotenhilfe besucht werden.

"Bei uns kann für jede Tiergruppe der 400 bei uns lebenden Tiere eine Patenschaft abgeschlossen werden - neben Hunden und Katzen freuen sich auch Pferde, Esel, Kaninchen, Ziegen, Schweine und sogar jede Menge Federvieh über Tierpaten", erklärt Sascha Sautner, Sprecher der Pfotenhilfe. Freunde schöner Tierfotos freuen sich über den Bildband des Vereins. "In dem 80 Seiten umfassenden Jubiläumsbuch ist unsere wichtige Arbeit für den Tierschutz eindrucksvoll dokumentiert. Eine Vielzahl berührender Bilder macht Geschmack auf einen Wochenendausflug auf unseren Hof", so Sautner.

Im Vergleich zu herkömmlichen Geschenken wie Parfums, Schmuck oder Pralinen ist eine Tierpatenschaft nicht nur ein äußerst persönliches sondern auch tierfreundliches Geschenk. Herkömmliche Geschenke sind leider oft mit Tierleid verbunden. So werden einzelne Inhaltsstoffe von Kosmetika immer noch an unschuldigen Tieren getestet und Süßigkeiten beinhalten meist Milch-, Ei- oder andere Produkte aus der Massentierhaltung. Wer also Tierfreund ist und Produkte ohne Tierqual verschenken möchte, sollte neben dem klassischen Blumenstrauß auf ein so persönliches Geschenk wie eine Tierpatenschaft zurückgreifen.

Mehr Informationen zur Pfotenhilfe und ihrem Patenschaftsprogramm finden Sie unter http://www.pfotenhilfe.at/tierpatenschafte

Rückfragen & Kontakt:

Sascha Sautner,
sascha.sautner@pfotenhilfe.org,
+43 (0)664-848 55 61,
www.pfotenhilfe.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PFH0001