Christian Ragger: Nur mehr negative Energie- Chef der Kärnten Werbung ablösereif

Nächtigungszahlen auf permanentem Sinkflug, aber jetzt soll Erfolgsgeschichte Kärnten Card zerstört werden

Klagenfurt (OTS) - "Der Chef der Kärnten Werbung Christian Kresse wird für den Kärntner Tourismus immer mehr zu einer Belastung, im Sinne eines Managers, der nichts mehr Positives, sondern nur mehr Negatives erzeugen kann. In seiner Ära sind die Nächtigungszahlen auf Sinkflug und jetzt will er gar die Erfolgsgeschichte Kärnten Card mit einem Rechtsstreit ruinieren", kritisiert der Obmann der Kärntner Freiheitlichen LR Mag. Christian Ragger. "Das Maß ist voll. Kresse ist ablösereif", erklärt Ragger.
Er fragt, wie viel negative Energie man Kresse noch verbreiten lässt. Kärnten habe 2013 eine desaströse Tourismusbilanz beklagt, welche im Vorjahr nochmals unterboten wurde. Minus 3,4 Prozent, gerade noch 12 Millionen Nächtigungen, wobei in einem Jahr wieder 400.000 Nächtigungen verloren wurden.
Wer glaubt, dass sich die Kärnten Werbung mit diesem existenziellen Problem beschäftigt, irre sich. "Ein Rechtsstreit mit der Kärnten Card-Gesellschaft ist das Allerletzte, was der Kärntner Tourismus in seiner Notsituation braucht, aber Kresse investiert seine Energien in diesen letzten Tanz auf der "Titanic" und in diverse Dienstreisen, die außer Spesen nichts bringen.
Es sei erstaunlich, dass der zuständige VP-Landesrat Christian Benger dabei mitmacht. "Seit Jahren ist die ÖVP für die Tourismus in Kärnten verantwortlich. Außer Misserfolgen hat sie nichts vorzuweisen" stellt Ragger fest. Statt dass sich jetzt alle u.a. darauf konzentrieren, wie man das Incoming am Klagenfurter Flughafen verbessern kann, üben sich die Tourismus-Akteure in Selbstzerfleischung. Ein jämmerliches Schauspiel, das symptomatisch für die rot-grün-schwarze Koalition in Kärnten ist", meint Ragger abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPÖ
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001