Vail: Eröffnung des Austria-Treffpunkts

WKÖ-Vizepräsident Krenn eröffnet das "Haus Ski Austria" bei der Ski-WM in Vail/Beaver Creek

Wien (OTS/PWK076) - WKÖ-Vizepräsident Matthias Krenn eröffnete mit ÖSV-Generalsekretär Klaus Leistner zum Auftakt der Alpinen Ski-WM am 2. Februar das "Haus Ski Austria" in Vail. Es ist während der WM ein Ort der Begegnung und steht Vertretern der österreichischen Wirtschaft als Après Ski-Treffpunkt zur Verfügung.

Gerade im Wintersport ist die österreichische Wirtschaft 'weltmeisterlich' und "Made in Austria" Garant für Qualität. Die österreichische Skiindustrie hat einen Weltmarktanteil von 50% mit einer 80%igen Exportquote. Insgesamt exportierte Österreich im Jahr 2013 Wintersportartikel im Wert von fast 350 Mio. Euro in die Welt, 40 Mio. Euro davon in die USA Bei Nordamerikas größter Messe für die Wintersportindustrie SIA in Denver, die vor der WM zu Ende ging, war die österreichische Wintersportindustrie wieder traditionell mit zahlreichen Neuheiten stark vertreten, und zwar von Atomic bis Zanier.

In den USA fährt die österreichische Exportwirtschaft eine schnelle Linie. Die USA sind für Österreich mit Abstand der größte Überseemarkt und liegen weltweit an dritter Stelle der österreichischen Exportdestinationen.
Die österreichische Wirtschaft wird 2015 stark von der steiler und schneller fahrenden US-Wirtschaft profitieren.

Das "Haus Ski Austria" ist im Hotel der Tiroler Skilegende Pepi Gramshammer im Ortskern von Vail einquartiert. Am ersten Renntag mit dem Super G der Damen laden WKO und AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA zum Empfang in das "Haus Ski Austria" in Vail ein. Die Marke 'A' beim Eingang symbolisiert die starke Präsenz und Innovationsstärke der österreichischen Wirtschaft. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

AußenwirtschaftsCenter Los Angeles
Dr. Rudolf Thaler
Telefon: +1 310 47 79 988
losangeles@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001