Akademikerball 2015: 7 Personen vorläufig festgenommen

Wien (OTS) - Um möglichen Straftaten im Rahmen der Versammlungen zum Akademikerball vorzubeugen wurden konsequente Buskontrollen auf den Transitrouten durchgeführt. Dabei wurde durch die Wiener Polizei ein tschechischer Reisebus auf der A4 Fahrtrichtung Wien angehalten. Bei den Personenkontrollen wurden Waffen (Schlagring, Messer, etc. siehe Foto) sichergestellt. 7 Personen wurden vorläufig festgenommen. Weiters wurde ein deutscher Reisebus mit 35 Personen an der Stadtgrenze angehalten. Insassen waren im Besitz von Sturmhauben, Pyrotechnik und Gegenständen, die auf Gewalttaten hinweisen. Sie wurden aus dem Stadtgebiet gewiesen.

Für Medienrückfragen stehen Pressesprecher Johann Golob (0664/6143392) und Roman Hahslinger (0664/61430008) zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Obstlt. Johann GOLOB
Tel.: +43 1 31310 72118
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005