Alexandra Meissnitzer & Thomas Sykora mit "WM-Tagebuch" ab Montag, 2. Februar auf Radio Niederösterreich

Michaela Dorfmeister am Sonntag in der "Nahaufnahme" - Andreas Buder am Dienstag in "Radio NÖ am Vormittag"

St. Pölten (OTS) - Anlässlich der alpinen Schi-Weltmeisterschaft in Vail/Beaver Creek(USA) berichten erfolgreiche Schistars auf Radio Niederösterreich von der Atmosphäre derartiger Großveranstaltungen und erzählen, was abseits der Piste und hinter den Kulissen passiert.

Dazu gibt es auf Radio Niederösterreich von 2. bis 16. Februar die wichtigen Informationen zu den Rennen - u.a. in den Nachrichten zur vollen Stunde sowie mit eigenen "WM-Schlagzeilen" stündlich von 5.30 bis inklusive 8.30 Uhr. Dazu kommen Live-Einstiege von den Rennen nach 18.00 Uhr.

* Montag, 2. bis Montag, 16. Februar in "Guten Morgen NÖ":
"Meisis WM-Tagebuch" und "Toms WM-Tagebuch"

Die Doppel-Weltmeisterin und Gesamt-Weltcupsiegerin Alexandra Meissnitzer (in der ersten Woche) und der zweifache Slalom-Weltcup-Sieger Thomas Sykora (in der zweiten WM-Woche) plaudern täglich um 8.40 Uhr auf Radio Niederösterreich auch von den Ereignissen abseits der Kameras:

Die beiden ORF-Co-Kommentatoren erzählen, was die österreichischen Schistars zwischen den Rennen tun, was hinter den Kulissen passiert, wie Fans und Prominente feiern.

*Sonntag, 1. Februar, 09.04 bis 10.00 Uhr:
"Nahaufnahme" mit Michaela Dorfmeister

Kurz vor der Eröffnung der Alpinen Schi-Weltmeisterschaft erinnert sich Michaela Dorfmeister, die zweimalige Weltmeisterin, Olympiasiegerin und Gewinnerin mehrerer Weltcup-Wertungen in der "Nahaufnahme" an ihre eigenen WM-Teilnahmen. Im Gespräch mit Klaus Fischer geht es in der "Nahaufnahme" auf Radio Niederösterreich u.a. um die Erwartungen der Öffentlichkeit, um die eigene Anspannung bei derart wichtigen Rennen sowie um die Reaktionen der Fans.

Dazu analysiert die zweifache "Sportlerin des Jahres" auch die Chancen der österreichischen Läuferinnen und Läufer bei dieser Weltmeisterschaft.

*Dienstag, 3. Februar, 11.04 bis 12.00 Uhr
Andreas Buder in "Radio NÖ am Vormittag"

Am ersten Wettkampftag der Weltmeisterschaft ist Andreas Buder zu Gast in "Radio Niederösterreich am Vormittag": Der frühere Juniorenweltmeister fuhr in drei Weltcup-Abfahrten aufs Podest, musste aber nach anhaltenden Verletzungsproblemen im Jahr 2011 seine Karriere beenden.

Bis heute aber kann sich der Niederösterreicher in die entscheidenden Situationen für Rennläufer hineinversetzen: In der Vorbereitung, während des Rennens, nach dem Zieleinlauf.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001