Floridsdorf: Pianistin Elzbieta Mazur spielt Schubert

Wien (OTS) - Der Verein "Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf" organisiert am Samstag, 31. Jänner, im Saal des Bezirksmuseums Floridsdorf im "Mautner Schlössl" (21., Prager Straße 33) einen festlichen Klavierabend. Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr. Die meisterliche Pianistin Elzbieta Mazur trägt ausgewählte Kompositionen von Franz Schubert vor. Die Zuhörer sollen "Eintrittsspenden" in der Höhe von 12 Euro entrichten. Nähere Informationen bekommen Interessierte von der Beethoven-Vereinigung via E-Mail: office@beethoven-gedenkstaette.at.

Elzbieta Mazur stammt aus Polen und gab bereits mit 14 Jahren ihr erstes Konzert mit Orchester. Die Künstlerin studierte in Warschau und Wien an den dortigen Musik-Hochschulen. Seit 1986 ist die Klaviervirtuosin österreichische Staatsbürgerin. Neben dem Besuch der Meisterklasse Paul Badura-Skoda sind vielfache Auftritte mit philharmonischen Ensembles, Kammermusik-Gruppen sowie als Solistin im Inland und Ausland zu vermerken. Mazur musiziert am Flügel mit feiner Technik und voller Feingefühl. Lebenslauf, Kritiken, Repertoire und weitere Angaben über die Pianistin sind im Internet nachlesbar:
www.elzbietamazur.de. Auskünfte wegen zukünftiger Kultur-Termine im Museum: Telefon 0664/55 66 973, E-Mail bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004