RfW-Krenn: Offenkundige Rückgratlosigkeit der Wirtschaftsbundfunktionäre

WKÖ-Präsident Leitl erklärt Wirtschaftsbund gegenüber der Politik für handlungsunfähig

Wien (OTS/RfW) - Diese Woche erschien in mehreren Zeitungen ein Interview mit WKO-Präsident Leitl. Er sagte: "...natürlich wäre es sehr verlockend, den wilden Mann zu spielen, aufzustehen und Regelungen zu blockieren. Wenn das aber jeder macht, etwa auch die Gewerkschaft, dann ruinieren wir unser demokratisches System."

Doch genau diese Vielfalt von Interessen und Berücksichtigung von Wünschen für verschiedene Gruppen der Gesellschaft ist es, was die Demokratie ausmacht. Daher kann man diesen Satz nicht unreflektiert stehen lassen.

"Wirklich überraschend war für mich die offenkundige Rückgratlosigkeit einzelner Wirtschaftsbundfunktionäre. Wir haben schon öfter darauf hingewiesen, dass allen voran die ÖVP-Wirtschaftsbundfunktionäre in der Wirtschaftskammer aufschreien und dann aber die eigenen Forderungen im Nationalrat ablehnen. Es ist eigentlich nicht in Worte zu fassen, wenn die Interessen der eigenen Pflichtmitglieder ständig am Altar der Parteipolitik geopfert werden", so WKO-Vizepräsident RfW-Bundesobmann Matthias Krenn über die Aussagen von Leitl.

Damit die Wirtschaft wieder ein gesundes Wachstum erreicht und Österreich als innovativer Wirtschaftsstandort erhalten bleibt, braucht es eine engagierte Interessensvertretung, die ihren Mitgliedern und nicht der Parteipolitik verpflichtet ist! Die jüngsten Beispiele wie Allergenverordnung, Energieeffizienzgesetz, anhaltender Bürokratiewucher sowie neue Steuern und Abgaben, wurden von den Wirtschaftsbundabgeordneten im Nationalrat trotz gegenteiliger Beschlüsse in der Wirtschaftskammer mit beschlossen! Auch das absolute Rauchverbot wird mit den Stimmen des Wirtschaftsbundes beschlossen werden, prophezeit Krenn abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

RFW - Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender, Bundesmedienreferat
office@rfw.at
http://www.rfw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0001