Experten im Bereich Transferpreise setzen sich am 30. und 31. März bei der Bloomberg BNA

Baker McKenzie Global Conference in Paris mit den neuesten Trends auseinander

Arlington, Virginia (ots/PRNewswire) - Arlington, Virginia (ots/PRNewswire) - Wie Bloomberg BNA heute bekanntgab, findet seine in Kooperation mit Baker & McKenzie und dem Tax Management Education Institute veranstaltete Global Transfer Pricing Conference am 30. und 31. März in Paris statt, unmittelbar im Anschluss an das Global Forum on Transfer Pricing der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Bei der dritten Ausgabe dieser alljährlichen Veranstaltungen kommen OECD-Funktionäre und wichtige OECD-Staaten mit führenden Experten im Bereich Transferpreise zusammen, um frühzeitig die Regelungen und Vorschläge aus dem OECD-Forum zu erläutern. Tagungsort ist das InterContinental Paris Le Grand, und anmelden kann man sich hier [htt p://www.bna.com/global-transfer-conference?utm_source=PRNewswire&utm_ medium=Press-release&utm_campaign=PTPCRelease].

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20120110/DC33627LOGO

"Diese Tagung wird traditionell von Regierungsvertretern und OECD-Funktionären als Plattform genutzt, um wichtige, detaillierte Informationen zur Ausrichtung ihrer Transferpreispolitik und ihres BEPS-Projekts (BEPS=Aushöhlung der Steuerbemessungsgrundlage und Gewinnverlagerung) zu kommunizieren", so Molly Moses, Transfer Pricing Editor für Bloomberg BNA Tax & Accounting. "Der BEPS-Plan der OECD ist bereits zur Hälfte umgesetzt, und multinationale Konzerne überall fangen an die im BEPS-Projekt ausgearbeiteten Normen genau zu verfolgen. Dies wirkt sich zweifelsfrei darauf aus, wie Regierungen und auch multinationale Konzerne dem Thema Transferpreise begegnen."

Die Tagung bietet für die Branche wichtige Denkanstöße und Analysen und hat sich zu einem Muss-Event für die weltweit führenden multinationale Konzerne entwickelt, um sich über die kommenden regulatorischen Veränderungen und die politischen und wirtschaftlichen Kräfte zu informieren, die sich auf sie auswirken.

Die Tagung beginnt mit einer Rede von Pascal Saint-Amans, Leiter des Zentrums für Steuerpolitik und Steuerverwaltung der OECD. Unter den Teilnehmern sind auch ein Steuerfunktionär der Vereinten Nationen sowie Vertreter aus Entwicklungsländern, die maßgeblich am BEPS-Projekt beteiligt sind. Die Liste der Redner:

-- Joseph L. Andrus, ehemaliger Leiter der Abteilung für Transferpreise bei der OECD (Paris) -- Andrew Hickman, Leiter der Abteilung für Transferpreise bei der OECD (Paris) -- Sandra Knaepen, Direktorin für internationale Beziehungen, allgemeine Steuerverwaltung (Brüssel) -- Michelle Levac, Experte für Transferpreise, Canada Revenue Agency, Vorsitzender der Arbeitsgruppe 6 der OECD (Ottawa, Kanada) -- Michael Lennard, Leiter der Abteilung für internationale Zusammenarbeit im Steuerbereich, UN Financing for Development Office (New York) -- Michael McDonald, Büro für Steuerpolitik, United States Treasury (Washington, DC) -- Luis Jones Rodriguez, Inspector de Hacienda del Estado (Madrid) -- William Morris, Leiter des Bereichs internationale Steuerpolitik, General Electric, London -- Ian Brimicombe, Vice President Corporate Finance, AstraZeneca (London) -- Béatrice Deshayes, Leiterin des Konzernsteuerwesens, Veoli (Paris) -- Paul Morton, Leiter des Konzernsteuerwesens, Reed Elsevier (London) -- Bill Sample, Corporate Vice President, Worldwide Tax, Microsoft Corporation (Redmond, USA)

Parallel zur Global Transfer Pricing Conference findet die Bloomberg BNA Einführung zum Thema Transferpreise statt, ein praktischer und interaktiver zweitägiger Kurs mit ausgiebigen Workshop-Sessions, wo Lösungen zu Transferpreisproblemen beleuchtet werden, mit denen sich multinationale Konzerne auseinandersetzen müssen. Für die Transfer Pricing Conference können Sie sich hier anmelden.

Informationen zu Bloomberg BNA Bloomberg BNA ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Bloomberg und eine führende Informationsquelle, die Fachleute mit juristischen, behördlichen und geschäftlichen Informationen versorgt. Das Firmennetz besteht aus über 2.500 Reportern, Korrespondenten und führenden Fachleuten, die Expertenanalysen, Nachrichten, praxistaugliche Tools und Orientierungshilfen zur Verfügung stellen -- jene Informationen, die für Fachleute entscheidend sind. Die maßgebliche Berichterstattung von Bloomberg BNA umspannt ein breites Spektrum juristischer Fachgebiete, darunter Steuern und Rechnungswesen, Arbeit und Beschäftigung, geistiges Eigentum, Banken und Wertpapiere, Leistungen an Arbeitnehmer, Gesundheitsvorsorge, Privatsphäre und Datenschutz, Personal sowie Umwelt, Gesundheit und Sicherheit.

Informationen zum Tax Management Educational Institute Das Tax Management Educational Institute (TMEI) ist eine unabhängige Bildungseinrichtung, die von Tax Management, Inc., gegründet wurde, eine Tochtergesellschaft des Bureau of National Affairs, Inc. Der einzige Tätigkeitsbereich des TMEI sind die Ausrichtung verantwortungsvoller, professioneller Seminare und Tagungen, die den höchsten Ansprüchen genügen und sich mit Fragen der Steuerpolitik und -praxis auseinandersetzen, sowie die Finanzierung zugehöriger Forschungsinitiativen

Web site: http://www.bna.com/

Rückfragen & Kontakt:

KONTAKT: David Peikin, +1-703-341-5900, dpeikin@bna.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0018