Buchmayr: Datenschutz ist ein Qualitätsmerkmal für Unternehmen

Jedes Unternehmen soll Datenschutzbeauftragten haben Jedes Unternehmen soll Datenschutzbeauftragten haben

Wien (OTS/SK) - Im Rahmen der Veranstaltung "Was bedeutet Datenschutz für Unternehmen" im Bundeskanzleramt bekräftigte der SPÖ-Datenschutzsprecher Harry Buchmayr heute, Mittwoch, seine Forderung nach einem gesetzlich verankerten Datenschutzbeauftragen in jedem Unternehmen: "Datenschutz ist ein Qualitätsmerkmal für Unternehmen. Um die richtige Handhabung von zum Beispiel Kundendaten und Daten von MitarbeiterInnen zu garantieren, fordere ich einen verpflichtenden Datenschutzbeauftragten in jedem Unternehmen." ****

Je nach Branche und Größe der Unternehmen wird dabei eine sehr hohe Qualifikation erwartet. Buchmayr erklärte, dass inzwischen der Standort der Server in Bezug auf Datensicherheit von wesentlicher Bedeutung sei: "Sind die Daten in Österreich gespeichert, greift das österreichische Datenschutzrecht. Andere Länder haben deutlich laxere Bestimmungen und wer will das seinen Kunden zumuten?", so der Abgeordnete.

Ein besonderes Anliegen sei ihm die Berücksichtigung der Datenschutzrichtlinie bei der Programmierung von Software. Nur so könne verhindert werden, dass Daten widerrechtlich gesammelt und verwertet werden. "Kein Mensch möchte gerne von einer Software durch gezielte Angebote manipuliert werden. Die Entscheidungsfreiheit von BürgerInnen und das Recht auf den Besitz der eigenen Daten sind sicherzustellen", betonte Buchmayr abschließend. (Schluss) kg/ve

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005