Industrie bietet Fact-Box zu internationalen Organisationen und Wirtschaftsbeziehungen mit Saudi-Arabien

Internationale Organisationen sichern etwa 10.000 Arbeitsplätze in Österreich - 17 heimische Unternehmen mit Niederlassung in Saudi-Arabien

Wien (OTS/PdI) - Angesichts der aktuellen Debatten informiert die Industriellenvereinigung (IV) mittels nachstehender Fact-Box zu internationalen Organisationen in Österreich und den aktuellen Wirtschaftsbeziehungen mit Saudi-Arabien:

Seit den 1970er Jahren hat sich Österreich aktiv für nachhaltige Beziehungen mit der arabischen Welt eingesetzt und sich Ansehen in der Region erarbeitet. So konnte auch Wien als verlässlicher Amtssitz für internationale Organisationen bisher auf die Unterstützung der arabischen Länder zählen. Auswirkungen aktueller Entwicklungen auf Österreich als Sitzstaat sind nicht auszuschließen. Die internationalen Organisationen in Wien sichern etwa 10.000 Arbeitsplätze in Österreich. Nach offiziellen Angaben fließen pro Jahr allein aufgrund des Wiener UNO-Sitzes rund 360 Millionen Euro in die österreichische Wirtschaft. Dies vor allem in Form von Verwaltungsausgaben, Ankauf von Bürobedarf und -einrichtungen sowie Ausgaben von Personal und Konferenzdelegierten.

Saudi-Arabien ist mit über einer Mrd. Euro Handelsvolumen im Jahr 2013 Österreichs größter Handelspartner in der Region. Heimische Unternehmen sind daher am saudischen Markt stark präsent oder stehen kurz davor, dort Fuß zu fassen. Dies bezieht sich etwa auf den Infrastrukturbereich oder auf die Lieferung von Spezialfahrzeugen. Eine negative politische Stimmungslage könnte diese österreichischen Unternehmen unmittelbar treffen und damit auch negative Auswirkungen auf den heimischen Arbeitsmarkt haben.

Von Jänner bis Oktober 2014 beliefen sich österreichische Exporte nach Saudi Arabien vor allem in den Sektoren Stahlwaren und Maschinen auf 0,6 Mrd. Euro (+6,5 Prozent) und bei primär im Ölsektor ansässigen Importen auf 0,4 Mrd. Euro (+29,3 Prozent). 17 heimische Unternehmen sind mit einer Niederlassung vor Ort präsent.

Weitere Informationen: www.iv-net.at/medien

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: +43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0002