Der Salzburger Obus in Echtzeit

Salzburg (OTS) -

  • Salzburg AG setzt auf Information, Komfort und Verlässlichkeit
  • Fahrplan-App ab sofort gratis zum Download

Mit einer Qualitätsoffensive starten die Salzburger Lokalbahnen, die Verkehrsservices der Salzburg AG, ins Jahr 2015. Dabei steht die Fahrgastinformation in Echtzeit im Vordergrund. Mit "qando Salzburg" können die genauen Abfahrtszeiten nun auch via Smartphone abgerufen werden.

Ab sofort gibt es in Salzburg eine neue App für Smartphones mit Echtzeitinformationen zu aktuellen Abfahrtszeiten der Öffis in der Stadt und in den Umlandgemeinden sowie der Möglichkeit zum Ticketkauf. Schon bisher war es mit Monitoren an ausgewählten Haltestellen möglich, die aktuelle Abfahrtszeit des nächsten Obus anzuzeigen. Erstmals ist nun die Fahrgastinformation in Echtzeit auch abseits von Haltestellen möglich: "qando Salzburg" ist in den Stores von Android und iOS kostenlos erhältlich. Die Umsetzung der Fahrplan-App ist eine wesentliche Maßnahme, mit der die Salzburg AG den Öffentlichen Verkehr weiter attraktiveren will.

Information - Verlässlichkeit - Komfort

Welches Verkehrsmittel man nutzt, um von A nach B zu gelangen, hängt nicht nur von der Verfügbarkeit ab, sondern vor allem von Fahrkomfort und Qualität des Angebots. So setzt man bei den Verkehrsservices der Salzburg AG ganz bewusst auf die drei Säulen Information, Verlässlichkeit und Komfort. Dazu Leonhard Schitter, Vorstand der Salzburg AG: "Komfort bedeutet für uns die Anschaffung moderner Fahrzeuge, die höchste Standards in den Bereichen Modernität, Innovation und Umweltfreundlichkeit erfüllen." Beim Thema Verlässlichkeit gilt die Pünktlichkeit der Verkehrsmittel im Stadtverkehr als Herausforderung. Mit der Aufstellung von 30 Fahrscheinautomaten bis zum Jahresende wird die Strategie zur Beschleunigung des ÖPNVs mittels Vorverkauf weiterhin forciert.

Routenplanung und Störungsmeldung

Mit der Funktion der Routenplanung können Fahrgäste ihre Wege mit den Verkehrsservices der Salzburg AG planen. "Über Verkehrsmeldungen von Obus und Lokalbahn können wir unsere Kunden präzise mit Informationen versorgen. Die aktuellen Daten gelangen über eine Schnittstelle direkt aus der, vor etwas mehr als einem Jahr auf den neuesten Stand der Technik gebrachten, Leitstelle auf das Handy," sagt Leonhard Schitter. Der große Vorteil dieser zeitgemäßen Form der Kundeninformation liegt vor allem darin, dass Fahrgäste ganz gezielt zur Abfahrt des gewünschten Obusses zur Haltestelle gehen können und unnötiges Warten vermieden werden kann.

Einfache Orientierung und Ticketkauf

Die Ortungsfunktion des Smartphones ermöglicht die automatische Anzeige der nächsten Haltestelle im Umkreis. Ein interaktiver Liniennetzplan sowie die Linienverläufe erleichtern die Orientierung im Öffi-Netz der Stadt Salzburg. Die Kartenansicht informiert auch über die mehr als 130 Ticket-Vorverkaufsstellen in Salzburg. Ein zusätzlicher Vorteil ist die Möglichkeit, Single- und Day-Tickets für die Kernzone Salzburg direkt über die App zu kaufen. So kann man auch außerhalb der Öffnungszeiten der Vorverkaufsstellen unkompliziert, praktisch und schnell Tickets erwerben.

Vorteile auf einen Blick

Mit Versionen für mobiles Web, iOS und Android kann der Großteil der mobilen Anwender angesprochen werden. "Der Vorteil gegenüber anderen Öffi-Apps ist die Darstellung der Verkehrsmeldungen direkt aus der Leitstelle. Wir erwarten uns bis Jahresende etwa 30.000 Zugriffe am Tag", so Schitter. Die unkomplizierte Handhabung der einzelnen Funktionen wird durch eine intuitive Gestaltung unterstützt. Über die bewährte VoiceOver Funktion auf iOS Smartphones ist die App auch für Sehbehinderte geeignet. Antworten auf die wichtigsten Fragen findet man im Hilfe-Menü bzw. kann man über die Feedback-Funktion technische Rückmeldung geben.

Zusammenarbeit der Landeshauptstädte

Mit qando Salzburg setzt die Salzburg AG nun schon als viertes österreichisches Verkehrsunternehmen auf die bewährte App, wenn es darum geht Fahrgäste im öffentlichen Verkehr mit aktuellen Informationen zu versorgen. So funktionieren Fahrplan-Infos, Routenvorschläge und Verkehrsinformationen in Salzburg wie bei qando Wien, qando Graz und qando Klagenfurt. "Wir haben uns hier ganz bewusst für eine bewährte Technologie der Firma Fluidtime aus Österreich entschieden. Funktionsumfang, Design und Menünavigation sind weitgehend ident und bieten so klare Vorteile für Reisende, die die Fahrplan-App zukünftig in mehreren Städten nutzen," sagt Peter Brandl, operativer Bereichsleiter Verkehr. Bei der Weiterentwicklung setzt man ebenfalls auf Zusammenarbeit. In einer gemeinsamen Plattform werden die Erfahrungen ausgetauscht, damit die Anwendung immer am aktuellen Stand ist.

SLB - die Salzburger Lokalbahnen

Die Salzburger Lokalbahnen, der größte Anbieter für öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Bundesland, bewegen Salzburg mit Obus, Salzburger Lokalbahn, Pinzgauer Lokalbahn, Berchtesgadener Land Bahn, SchafbergBahn, WolfgangseeSchifffahrt, FestungsBahn und MönchsbergAufzug. Im Jahr 2013 nutzten über 50 Millionen Fahrgäste die Verkehrsservices der Salzburg AG.

Die Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation ist der kompetente Salzburger Partner für zukunftsorientierte Lösungen rund um Versorgung und Mobilität. Das Angebot an Produkten und Dienstleistungen umfasst Strom, Erdgas, Fernwärme, Wasser, Verkehr (Salzburger Lokalbahnen) sowie die CableLink-Produkte Kabel-TV, Internet und Telefonie. Im Geschäftsjahr 2013 verzeichnete die Salzburg AG mit ca. 2.000 Mitarbeitern rd. 1,36 Milliarden Euro Umsatz.

Mehr unter www.salzburg-ag.at

Rückfragen & Kontakt:

Sigi Kämmerer oder Alexandra Weiß, Salzburg AG
Tel. 0662/8884-2802, pr@salzburg-ag.at
www.salzburg-ag.at/presse
www.facebook.com/salzburgag
www.youtube.com/salzburgag

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SAG0001