Fünf mutmaßliche Graffitisprayer festgenommen

Wien (OTS) - Bereits am 18. Oktober 2014 konnten vier Beschuldigte auf frischer Tat bei der U-Bahn-Station Leopoldau von Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes angehalten und der Polizei übergeben werden. Zuvor hatten sie eine U-Bahn-Garnitur mit Graffitis beschmiert. Einem mutmaßlichen Mittäter gelang die Flucht. Bei den Ermittlungen konnten den vier Festgenommenen im Alter zwischen 24 und 38 Jahren insgesamt zehn Sachbeschädigungen mit einer Gesamtschadenssumme von circa 9.000 Euro nachgewiesen werden. Schließlich ging den Ermittlern vom Landeskriminalamt Wien am 5.11.2014 noch der mutmaßliche Haupttäter ins Netz. Der 24-Jährige, dem am 18. Oktober 2014 noch die Flucht gelungen war, konnte ausgeforscht und festgenommen werden. Der Beschuldigte schwieg zu den Vorhalten beharrlich. Ihm werden insgesamt etwa 50 Straftaten mit einer Gesamtschadenssumme von mehr als 35.000 Euro zur Last gelegt. Er wurde in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
Tel.: +43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0007