Willi: Endlich kommt die Agentur für Fahrgastrechte

Grüne: Dank EU eine Anlaufstelle für alle Fahrgastbeschwerden in Sicht

Wien (OTS) - "Gut Ding braucht Weile. Und einmal mehr ist der EU zu danken, dass Passagiere von Bus, Bahn, Flugzeug und Schiff jetzt nur noch eine Anlaufstelle brauchen, um zu ihren Fahrgastrechten zu kommen. Diese zentrale Schlichtungsstelle war überfällig", betont der Verkehrssprecher der Grünen, Georg Willi.

"Den Passagieren eines Verkehrsmittels stehen in Zukunft zwei Wege offen, um zu ihren Rechten zu kommen: die Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte, wo ohne Prozess- und Kostenrisiko die Rechte eingefordert werden können und natürlich weiterhin die ordentlichen Gerichte", unterstreicht Willi den Vorteil der neuen Einrichtung.

"Ich erwarte mir mittel- und langfristig, dass die Verkehrsunternehmen ihre Fahrgäste besser behandeln, informieren und servicieren. Den hartnäckigen Widerstand der Verkehrsunternehmen gegen die geringfügigen Mehrkosten dieser Einrichtung kann man nur als peinlich und unzeitgemäß bezeichnen, speziell bei der Luftfahrt, die ja mit Steuergeschenken in Milliardenhöhe überschüttet wird. Gerade in jenen Bereichen, wo noch monopolartige Strukturen im Bereich des öffentlichen Verkehrs vorherrschen, werden die Fahrgäste nicht immer kundInnenfreundlich behandelt, aber auch rasche Dynamik wie etwa bei den Fernbussen hat nicht nur Vorteile für Kunden. Mit der neuen Agentur werden Fahrgäste in Zukunft schnell und unbürokratisch zu ihren Rechten kommen", ist Willi überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002