WKO Baugewerbe: Bundesweites Normenpaket für Mitglieder ab sofort zugänglich

Bauinnungen schaffen wichtiges neues Serviceangebot für Mitgliedsbetriebe

Wien (OTS/PWK060) - Durch die vor kurzem erfolgte Freischaltung steht jedem aktiven Mitglied ein bundesweites und kostenfreies Normenpaket online zur Verfügung. Finanziert wird das Paket von der Bundesinnung Bau und den Landesinnungen Bau zu gleichen Teilen.

Normen sind sowohl im technischen als auch im vertraglichen Bereich wichtige Grundlagen für eine ordnungsgemäße Geschäftsabwicklung. Die Kenntnis und die Umsetzung der maßgeblichen Normen sind für eine qualitätsvolle Leistungserbringung und für eine geordnete Vertragsabwicklung notwendig. Normen werden zumeist für die Feststellung des Standes der Technik herangezogen.

"Mit dem Abschluss dieses bundesweiten Normenzugangs ist uns ohne Übertreibung ein Meilenstein für unsere Mitgliedsbetriebe gelungen. Ich bin mir sicher, dass unsere Mitglieder das neue Normenpaket intensiv nützen. Damit erweitern sie ihr Know-How und verbessern die Rechtssicherheit bei ihrer Leistungserbringung", freut sich Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel.

Forderungen nach Normenpaket werden immer lauter

Zur Vorgeschichte: Als die Forderungen in mehreren Bundesländern nach einem österreichweiten Normenpaket immer stärker wurden, nahm die Bundesinnung Bau Mitte des Jahres 2014 Gespräche mit dem Austrian Standards Institute (ASI) - früher Normungsinstitut - auf. Nach mehreren intensiven und harten aber fairen Verhandlungen konnte ein für beide Seiten achtbares Verhandlungsergebnis erzielt werden.

Das Normenpaket im Detail

Das Paket beinhaltet 200 individuell frei wählbare Normen für Baumeisterbetriebe, 30 Normen für Betriebe mit Einschränkung auf ausführende Tätigkeiten und zwölf Normen für die übrigen Mitglieder der Bundesinnung Bau wie z.B. Erdbauer und Erdbeweger. Die bisherigen Normenpakete in einzelnen Bundesländern (Wien, Oberösterreich, Steiermark) bleiben großteils unverändert. Der Einstieg in das Normenpaket erfolgt über die Internetseiten der Bundesinnung Bau bzw. der Landesinnungen Bau. (us)

Rückfragen & Kontakt:

WKO Bundesinnung Bau
www.bau.or.at
DI Robert Rosenberger
+43 1 7183737 16
rosenberger@bau.or.at

Mag. Paul Grohmann, M.A.
+43 1 718373734
presse@bau.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002