Stronach/Nachbaur: Budgetdienst soll Schellings Aussagen prüfen

Wien (OTS) - "Die Aussagen von Finanzminister Schelling, man habe sich in den letzten Jahren beim Budget "Wohlfühlzahlen" geschaffen und dabei viel kaschiert, lassen wir nun auch vom Budgetdienst des Parlaments prüfen", kündigt Team Stronach Klubobfrau Kathrin Nachbaur an. Es liege auf der Hand, dass Schelling viele Ungereimtheiten bei den Budgets der vergangenen Jahre entdeckt habe - bis hin zur Wählertäuschung. Bereits am Donnerstag hat das Team Stronach daher eine diesbezügliche Anfrage an den Finanzminister eingebracht. "Für die Beantwortung kann sich Schelling aber zwei Monate Zeit lassen. Deshalb haben wir im Interesse der Steuerzahler auch den Budgetdienst beauftragt, der derlei Anfragen schneller abarbeitet", so Nachbaur.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001