ORF III am Montag: Sechsteiliger Themenabend Islamismus, zuvor Karikaturist „Ironimus“ Gustav Peichl in „Kultur Heute“

Wien (OTS) - Aus aktuellem Anlass widmet ORF III am Montag, dem 26. Jänner 2015, ab 20.15 Uhr verschiedenen Aspekten des Islamismus einen umfassenden Themenabend mit sechs Dokumentationen, größtenteils in deutschsprachiger Erstausstrahlung. Zum Auftakt ist um 19.50 Uhr in "Kultur Heute" Autor und Zeichner Gustav Peichl zu Gast. Der Karikaturist, der als "Ironimus" mit seinen Arbeiten für Zeitung und Rundfunkt bekannt ist, spricht in Zusammenhang mit dem Attentat auf das französische Magazin "Charlie Hebdo" über die Freiheit von Kunst und die Macht der Satire - und auch sehr persönlich über den Tod seines Freundes Georges Wolinski, der zu den Opfern des Anschlags zählt.

Das Attentat auf Charlie Hebdo am 7. Jänner 2015 thematisiert danach auch die deutsche Erstausstrahlung der Dokumentation "Charlie Hebdo -Die Zeitung, die die Welt bewegt" (20.15 Uhr) mit u. a. Archivaufnahmen jener unerschrockenen Redakteurinnen und Redakteure, die bei dem Attentat ihr Leben lassen mussten.

Die Dokumentation "Kinder des Kalifats - IS-Rekrutierung in Österreich" (20.55 Uhr) blickt hinter die Propaganda des selbst ernannten "Islamischen Staates", im Speziellen in Österreich, und fragt, ob die Anschläge von Paris die perverse Attraktivität für potenzielle Anhänger noch erhöhen könnte.

Einen Lokalaugenschein im ISIS-Territorium bietet danach die deutschsprachige Premiere der Doku "Syrien und Irak: Ihr Weg ins Kalifat" (21.25 Uhr), für die das Filmteam unter Gefährdung des eigenen Lebens Alltagsszenen im "Islamischen Staat" gefilmt und mit Betroffenen gesprochen hat.

Wie stark die verschiedenen islamistischen Terrornetzwerke über nationale Grenzen und Ethnien hinweg vernetzt sind und warum uns der Terror im Namen des Islam noch lange beschäftigen wird, beleuchtet anschließend die Produktion "Islam extrem weltweit" (21.55 Uhr).

Danach thematisiert die deutschsprachige Erstausstrahlung von "Boko Haram: Terror in Nigerias Schulen" (22.30 Uhr) jene islamistische Terrororganisation, deren Schreckensregime in den vergangenen Monaten das Leben Tausender Unschuldiger gekostet hat.

Zum Abschluss des Themenabends widmet sich ORF III mit der Dokumentation "Die starken Frauen von Touba" (23.05 Uhr), ebenfalls als deutschsprachige Premiere, dem Islam noch aus einem ganz anderen Blickwinkel und zeigt, wie er im Senegal gelebt wird: nach den Idealen der Sufis als zutiefst friedfertige Religion.

Die Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001