"IM ZENTRUM": "Griechenlands Wahl, Europas Qual"

Am 25. Jänner um 22.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Am Sonntag wählt Griechenland ein neues Parlament - und ganz Europa fragt sich: Was passiert, wenn sich die Umfragen bewahrheiten und das Linksbündnis Syriza künftig regiert? Dessen Vorsitzender Alexis Tsipras will einen Schuldenschnitt und könnte damit die Eurozone ziemlich unter Druck setzen. Und das in einer Zeit, in der die Wirtschaft in Europa nicht vom Fleck kommt, sodass die EZB den Markt mit mehr als einer Billion Euro über Anleihenkäufe wieder in Schwung bringen will.
Bringt Griechenland Europas Wirtschaft und den Euro neuerlich in schwere Turbulenzen? Kommt ein Austritt Griechenlands aus dem Euro wieder ins Spiel? Wie stabil ist die gemeinsame Europäische Währung? Und kann die Maßnahme der EZB eine Initialzündung für eine neue Wachstumsphase bringen? Darüber diskutieren am Sonntag, dem 25. Jänner 2015, um 22.00 Uhr in ORF 2 bei Ingrid Thurnher "IM ZENTRUM":

Ulrike Lunacek
Vizepräsidentin des Europaparlaments, Die Grünen

Heiner Flassbeck
Wirtschaftswissenschafter

Dirk Müller
Börsenexperte und Buchautor

Theodoros Paraskevopoulos - via Schaltung nach Athen Wirtschaftsberater von Syriza-Chef Alexis Tsipras

"IM ZENTRUM" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0015