Rekordwerte für „Am Schauplatz Gericht“ und „Stöckl.“

Wien (OTS) - Reichweitenrekorde gab es gestern, am Donnerstag, dem 22. Jänner 2015, für die ORF-Formate "Am Schauplatz Gericht" und "Stöckl.": Bis zu 824.000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten die "Am Schauplatz Gericht"-Reportage "Ein Dorf im 'Ausnahmezustand'" über eine Kontroverse rund um einen der ehedem angesehensten Bauernhöfe in der niederösterreichischen Gemeinde Randegg. Im Schnitt waren 743.000 Zuseherinnen und Zuseher (27 Prozent Marktanteil) mit dabei. Damit erreichte das Format die höchste Reichweite seit 31. Juli 2006.

Der Nighttalk "Stöckl." erzielte mit durchschnittlich 232.000 Zuseherinnen und Zusehern (19 Prozent Marktanteil) die höchste Reichweite seit Sendungsstart am 21. Februar 2013. Zu Gast bei Barbara Stöckl waren Ex-Skirennläufer und TV-Moderator Armin Assinger, ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, Schauspielerin Elke Winkens sowie Musikerin und Ex-Eishockeyprofi Virginia Ernst.

ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner: "Barbara Stöckl und Peter Resetarits stehen mit ihren Teams für eine Programmfarbe, die es nur im ORF gibt: Hinschauen, genaues Zuhören, Dranbleiben. Peter Resetarits gibt sich nicht mit dem Augenscheinlichen zufrieden, sondern schaut zweimal hin, fragt einmal mehr nach und rückt so der Wahrheit näher. Barbara Stöckl trifft in ihrer Sendung einen ganz wichtigen Ton, der in unserer schnellen und lauten Gesellschaft leider gerne untergeht: Sie hört mit Ruhe zu und lässt den spannenden Gesprächen und vielfältigen Gästen Zeit. Slow down, einbremsen, nachdenken - die Zuseherinnen und Zuseher wissen das zu schätzen. Ich danke Barbara Stöckl und Peter Resetarits und ihren engagierten Teams für die hervorragende Arbeit im Sinne unseres Publikums."

Beide in HD produzierten Sendungen sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008