Ansturm auf Windkraft Anleihe: Aufstockung von 4 auf 7 Millionen EUR

Wien (OTS) - Der Ansturm auf die neue Anleihe der Windkraft Simonsfeld AG hat alle Erwartungen übertroffen: Bereits am vierten Tag der Zeichnungsfrist sind vier Million EUR - das Emissionsvolumen der ersten Tranche - gezeichnet. Eine Aufstockung um drei weitere Millionen auf maximal 7 Millionen EUR wurde daher beschlossen. "Das enorme Interesse an unserer Windkraft-Anleihe ist eine Bestätigung für unsere gute Arbeit. Wer sein Geld sauber und ökologisch sinnvoll veranlagen will, kann dies also noch ein paar Tage tun..., " freut sich WKS-Vorstand Martin Steininger.

Verzinsung von 3,25% pro Jahr bei sieben Jahren Laufzeit

Die Windkraft Simonsfeld AG startete am 19. Jänner 2015 die zweite Anleihe ihrer Firmengeschichte: Geboten wird eine Verzinsung von 3,25% pro Jahr bei sieben Jahren Laufzeit. Die Tilgung erfolgt in Raten ab dem vierten Jahr Laufzeit, in vier gleichen Tranchen. Stückelung: 1.000 Euro.

Wachstums-Kurs

"Wir wollen in den kommenden Jahren 16 neue Windkraftwerke errichten - und damit drei unserer bestehenden Windparks im Weinviertel erweitern. Für sechs Windkraftwerke zur Erweiterung des Windparks in Rannersdorf und drei neue Anlagen im Windpark Simonsfeld ist der Baubeginn im Frühsommer 2015 bereits fix", erläutert Martin Steininger den Verwendungszweck des einzuwerbenden Kapitals. Damit soll die Produktionskapazität der Windkraft Simonsfeld um 140 Millionen Kilowattstunden jährlich - rund 40 % der aktuellen Stromproduktion - gesteigert werden.

Zeichnung nur noch kurz möglich

An den neuen Windkraftwerken kann man sich beteiligen: Zeichnungen können direkt bei der Windkraft Simonsfeld AG, bei Weinviertler Volksbanken und der Waldviertler Sparkasse Bank AG erfolgen. Gezeichnet werden kann die neue Anleihe wahrscheinlich nur noch wenige Tage, Interessenten müssen sich also beeilen.

Weitere Informationen unter www.wksimonsfeld.at/anleihe

Windkraft Simonsfeld AG

Die Windkraft Simonsfeld AG mit Firmensitz in Ernstbrunn, Bezirk Korneuburg, betreibt 68 Windkraftwerke in Österreich und zwei in Bulgarien. In der Slowakei produziert das Unternehmen Sonnenstrom mit einem Photovoltaik-Kraftwerk. 2014 produzierte die Windkraft Simonsfeld AG eine Rekordsumme von 343 Millionen Kilowattstunden. Mit dem angepeilten Wachstum um 16 weitere Windkraftwerke soll die Jahresproduktion auf rund 500 Millionen Kilowattstunden erhöht werden. Aktuell beschäftigt die Windkraft Simonsfeld AG 46 MitarbeiterInnen in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Windkraft Simonsfeld AG
Roman Gepp
Mobil: +43 (0) 664 9631862
roman.gepp@wksimonsfeld.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006