"Wir sind 20" - 20 Jahre Wien und Österreich in der EU

Festveranstaltung in Brüssel mit Vizebürgermeisterin Brauner

Wien (OTS/RK) - Am 1. Jänner 2015 jährte sich der Beitritt Österreichs zur EU zum 20. Mal. Aus diesem Anlass lud gestern das Verbindungsbüro der Stadt Wien zu einer Veranstaltung im Wien-Haus in Brüssel. Im Beisein von Wiens Vizebürgermeisterin Renate Brauner und dem EU-Botschafter Walter Grahammer wurde die Festschrift der Stadt Wien zu diesem bedeutenden Jubiläum "Wir sind 20 - Turning Twenty" präsentiert. In dieser Publikation diskutieren 10 junge Erwachsene, die um 1995 geboren wurden, mit 10 Persönlichkeiten aus Politik, Sozialpartnern, Verwaltung, Medien und Zivilgesellschaft, die intensiv mit den Beitrittsverhandlungen befasst waren. Diese Gespräche drehen sich um immer noch aktuelle Themen wie Umweltschutz, Mobilität, Bildung, Arbeit, Wirtschaft, Frieden und vieles Mehr.

Brauner: Europa ist selbstverständlicher Teil unseres Alltags

Wiens Vizebürgermeisterin Renate Brauner sagte in ihrer Ansprache vor den rund 100 Festgästen: "Diese engagierten und international aufgeschlossenen jungen Leute geben wirklich Grund dazu, für die Zukunft optimistisch zu sein". Dass Europa von einer ganzen neuen Generation so selbstverständlich gelebt werde, sei wichtig, gerade auch für die Zukunft der Stadt: "Wir profitieren menschlich, wirtschaftlich, in der Wissenschaft, kulturell und auf vielen anderen Gebieten von unserer europäischen und internationalen Orientierung", so die Vizebürgermeisterin. Der österreichische EU-Botschafter Walter Grahammer lobte die Wiener Initiative: "Das Projekt "Wir sind 20" bringt einen wichtigen Aspekt unserer EU-Mitgliedschaft auf den Punkt: Die EU sind nicht 'die in Brüssel', sondern wir alle. Österreich ist nun schon seit einer Generation ein aktives und erfolgreiches Mitglied der Union. Diese Festschrift zeigt, dass dieses Engagement von der nächsten Generation fortgesetzt wird. Dazu wird die Arbeit der Verbindungsbüros der österreichischen Bundesländer in Brüssel, wie in den letzten 20 Jahren, einen wertvollen Beitrag leisten."

Junge Mitwirkende an "Wir sind 20" zu Gast in Brüssel

Der Aufenthalt der jungen Interviewpartnerinnen und -partner in Brüssel wird mit einem zweitägigen Rahmenprogramm abgerundet: mit einem Besuch des Europäischen Parlaments, einem Programm in der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU und einer Stadtführung. Möglich wurde die Reise durch die Unterstützung des Flughafen Wien und der Magistratsdirektion der Stadt Wien - Geschäftsbereich Europa und Internationales. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, unterstrich die Bedeutung dieser Veranstaltung: "Seit 20 Jahren ist Österreich Teil einer internationalen Gemeinschaft und die Vorteile sind in jedem gesellschaftlichen Bereich spürbar. Gerade für Jugendliche bietet diese Internationalität neue Perspektiven und dafür Bewusstsein zu schaffen, ist sehr wichtig". Oskar Wawra, Bereichsdirektor für internationale Beziehungen der Stadt Wien, hob die Bedeutung der EU für die Jugend hervor: "20 Jahre in der Europäischen Union ergeben für Wien und Österreich eine positive Bilanz. Gerade für junge Menschen bieten die vielfältigen Programme der EU viele Chancen und Möglichkeiten, die aktiv genützt werden sollten."

Die kurzweilige Broschüre ist auf Deutsch und Englisch erschienen und auch unter www.wirsind20.eu im Netz verfügbar. Bestellungen sind unter 01/4000-27004 möglich, solange der Vorrat reicht. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Kauer
Leiterin Verbindungsbüro Brüssel
+ 32 2 743 85 01
michaela.kauer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009