Stadler: Ära Kreisky prägt Österreich bis heute

SPÖ NÖ würdigt Bruno Kreisky an seinem 104. Geburtstag

St. Pölten (OTS) - Heute jährt sich der Geburtstag des ehemaligen Bundeskanzlers Dr. Bruno Kreisky zum 104. Mal. "Er war einer der großen europäischen Staatsmänner des 20. Jahrhunderts, der einen tiefen Eindruck bei allen hinterlassen hat, die ihn kennenlernen durften", würdigt der SPÖ NÖ Landesparteivorsitzende Mag. Matthias Stadler den Sozialdemokraten: "Kreisky hat in allen Bereichen bedeutende Akzente gesetzt und unsere Republik von Grund auf modernisiert und stärker demokratisiert - damit hat er niemanden kalt gelassen, er war ein Mensch mit Emotionen, der Emotionen weckte."

Kreisky übernahm 1966 für acht Monate den Landesparteivorsitz der SPÖ Niederösterreich, ehe er 1967 zum Bundesparteivorsitzenden gewählt wurde. Bereits drei Jahre später führte er die SPÖ zum Wahlsieg und bildete eine Minderheitsregierung. 1971, 1975 und 1979 errang er bei Nationalratswahlen die absolute Stimmenmehrheit. Seine Reformen trugen zur Öffnung, Demokratisierung und Modernisierung unserer Republik nachhaltig bei. "Kreisky prägte mit seiner Politik und seinem Handeln nicht nur die Sozialdemokratie, sondern die gesamte Republik. Sein internationales Engagement verhalf Österreich zu einem hohen Ansehen in aller Welt", so Stadler, der abschließend darauf hinweist, dass es zum Auftrag der Sozialdemokratie gehöre, die Errungenschaften Kreiskys, beispielsweise in den Bereichen Außenpolitik, Bildung, Frauen- oder Sozialpolitik zu verteidigen und weiter auszubauen.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Mag. Gabriele Strahberger
Pressesprecherin
Tel.: 0664/8304512
gabriele.strahberger@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001