DI Günter Rhomberg Geschäftsführer der Bundestheater-Holding steht für volle Transparenz

Wien (OTS) - Die Geschäftsführung der Bundestheater-Holding hat bereits mehrfach volle Transparenz und Unterstützung - auch des ständigen Unterausschusses des Rechnungshofausschusses - zugesichert und bisher alle betroffenen Personen von der Verschwiegenheitspflicht entbunden.

Aufgrund der laufenden gerichtsanhängigen Verfahren wurde der Bundestheater-Holding von der Rechtsberatung CMS Reich-Rohrwig Hainz empfohlen, Herrn DDr. Wagner aus prozessrechtlichen und wirtschaftlichen Gründen nicht von der Verschwiegenheitspflicht zu entbinden.

Durch diese Vorgehensweise tritt keinerlei Einschränkung in der Information gegenüber der Öffentlichkeit bzw. des Parlaments ein, da alle anderen durch die Bundestheater-Holding von der Verschwiegenheitspflicht entbundenen Personen zumindest über ein Wissen verfügen, wie es bei DDr. Wagner gegeben ist.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ina Gayed, MA
Bundestheater-Holding GmbH
Goethegasse 1, A-1010 Wien
T: +43/1/51444-1101
ina.gayed@bundestheater.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007