Aviso: 27.01. Was hält unsere Gesellschaft in Oberösterreich zusammen?

Die Vinzenz Gruppe lädt zur Präsentation der Studie "Zukunft der Gemeinnützigkeit" mit anschließender Podiumsdiskussion

Linz (OTS) - Der demographische Wandel ist auch in Oberösterreich spürbar. Eine sinkende Zahl von Erwerbstätigen steht einer wachsenden Zahl von Älteren gegenüber.

Siegt der Egoismus, wenn "die Zeiten härter werden"? Nein. Die Studie des Instituts für Zukunftsforschung über die "Zukunft der Gemeinnützigkeit" zeigt vielmehr, dass der gesellschaftliche Zusammenhalt sogar wächst. Die Organisationsform der Gemeinnützigkeit spielt dabei eine besondere Rolle - sie ist eine Haltung mit viel Potential und kann der Hebel zur Lösung vieler Herausforderungen sein. Die Vinzenz Gruppe will daher das Thema Gemeinnützigkeit einem breiteren Diskussionsprozess zuführen und lädt zur Studienpräsentation mit anschließender Podiumsdiskussion ein, mit:

Mag. Dr. Michael Strugl, Wirtschaftslandesrat Oberösterreich Georg-Adam Starhemberg, Fürst Starhemberg`sche Familienstiftung
Dr. Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich
Harry Gatterer, Geschäftsführer des Zukunftsinstituts und Studienautor

Moderation:
Dr.in Christine Haiden, Chefredakteurin Welt der Frau

Aviso: 27.01. Was hält unsere Gesellschaft in Oberösterreich
zusammen?


Datum: 27.1.2015, um 19:00 Uhr

Ort:
Ars Electronica Center/Sky Loft
Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz

Rückfragen & Kontakt:

Vinzenz Gruppe Krankenhausbeteiligungs- und Management GmbH
Annemarie Kramser
Tel.: 0664/412 50 39
annemarie.kramser@vinzenzgruppe.at
www.vinzenzgruppe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001