Ruck zu Demos rund um Akademikerball: WK Wien schnürt Soforthilfepaket

Rund um die Uhr Notfall-Hotline unter 01 51450-1099 - Gemeinsame Informations- und Präventionsveranstaltung von Polizei und Wirtschaftskammer

Wien (OTS) - Im Vorjahr haben die Ausschreitungen rund um den Akademikerball viele Unternehmer des 1. Bezirks massiv getroffen -eingeschlagene Auslagen, geplünderte Schaufenster, verwüstete Lokale. Um diesen Szenarien heuer vorzubeugen, hat die Wirtschaftskammer Wien gemeinsam mit der Polizei ein umfangreiches Soforthilfepaket erstellt. Im Mittelpunkt stehen dabei: Information, Prävention und aktive Hilfestellung im Falle von Beschädigungen. Das Paket beinhaltet eine Notfallhotline für Reparaturarbeiten, die Vermittlung von Handwerkern, um Schäden unmittelbar nach der Demonstration rasch beseitigen zu lassen, Securitymitarbeiter, die beschädigte Geschäfte und Auslagen noch in der Nacht bewachen, Checklisten mit Präventionstipps von Sicherheitsexperten und eine Informationsveranstaltung für Unternehmer entlang der Demonstrationsrouten. "Die Unternehmer dürfen nicht die Leidtragenden der Demonstrationen sein. Damit die Auswirkungen der Demos so gering wie möglich bleiben, informieren wir unsere Betriebe rechtzeitig und bieten im Falle von Beschädigungen Hilfe, um am nächsten Tag rasch wieder den regulären Betrieb aufnehmen zu können", so Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

Die drei Säulen: Information, Prävention und Soforthilfe im Detail:

Information:
- Sicherheitsveranstaltung mit 100 Unternehmern aus dem 1. Bezirk: WK Wien und Polizei informieren Wirtschaftsreibende über Präventionsmaßnahmen und Hilfeleistungen seitens der WK Wien
- Sicherheitsfolder für Unternehmer in den Einkaufsstraßen: Der Folder enthält Tipps und eine Checkliste (zB Ausräumen von Auslagen, Entfernen von Blumentrögen, Abstellen der Fahrzeuge außerhalb des 1. Bezirks etc.)
- Am Tag der Veranstaltung selbst wird die Wiener Polizei alle aktuellen Infos zu den Demonstrationen auf Twitter posten https://twitter.com/LPDWien

Präventionstipps der Polizei:
- Die Fahrzeuge in der Ballnacht nach Möglichkeit in einer Garage oder außerhalb des 1. Bezirkes abstellen.
- Keine Wertgegenstände in Auslagen oder Vitrinen ausstellen
- Ziergegenstände, Blumentröge und alle beweglichen Gegenstände wegräumen
- Vorhandene Sicherungseinrichtungen wie Alarmanlagen, Videoüberwachung verwenden
- Demonstranten nicht durch Aushänge provozieren

Rasche Hilfe seitens der WKW:
- Die WK Wien richtet vom 29.1. bis 6.2. eine Notfallhotline für die Unternehmer ein. In der Nacht des Akademikerballs sind die Mitarbeiter über die Hotline rund um die Uhr erreichbar: Tel.: 01 51450-1099
- Folgende Leistungen werden über die Hotline auch während der Nacht bereitgestellt:
+ Vermittlung von Handwerkern: Glaser, Metalltechniker, Spengler, Maler
+ Für den Fall, dass die Kosten nicht über eine Versicherung gedeckt sind, kann der Notlagenfonds der WK Wien einspringen
- Bereitstellen von Security-Personal nach Vandalenakten:
+ Bis beschädigte Auslagen repariert sind, stellt die WK Wien Sicherheitspersonal zur Bewachung des Geschäfts zur Verfügung - auch in der Nacht
+ Die Kosten für die Bewachung werden von der WK Wien übernommen

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Martin Sattler
Presse & Medienmanagement
Tel.: 01 51450-1314
martin.sattler@wkw.at
http://www.wko.at/wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001