Pressegespräch am Do., 28.1.2015, 9.30 Uhr, WKÖ, FV Druck

Wien (OTS/PWK) - Der Fachverband Druck in der Wirtschaftskammer Österreich lädt zum

P R E S S E G E S P R Ä C H

Die rot-weiß-rote Druckbranche im Sturzflug

am Mittwoch, 28. Jänner 2015, 9.30 Uhr

in der Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, Saal 1

mit

- Univ.-Prof. Friedrich SCHNEIDER, Leiter des Institutes für Volkswirtschaftslehre der Johannes Kepler Universität Linz

- Wolfram WIEDER, Obmann des Fachverbandes Druck in der WKÖ

- Dr. Dieter SIMON, Obmann der Fachgruppe Druck in der WK Wien + stv. Fachverbandsobmann

- Gerald WATZAL, Obmann der Fachgruppe Druck in der WK Salzburg, stv. Fachverbandsobmann, Präsident des Verbandes Druck- & Medientechnik Ökonom Friedrich Schneider wird dabei wissenschaftlich evaluierte Branchenkennzahlen präsentieren. So ist etwa Österreich in Bezug auf Exportumsätze mit Druckprodukten Schlusslicht innerhalb der EU.

Die Branchenvertreter beleuchten Hintergründe und Rahmenbedingungen, die sie für das Verschwinden eines Wirtschaftszweiges verantwortlich sehen.

Rückfragen & Kontakt:

Jürgen RUPPRECHT
Wirtschaftskammer Österreich
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 05 90 900-4281
E-Mail: juergen.rupprecht@wko.at
Persönl. Fax: 05 90 900 11 4281

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002