Neue Ressortverteilung im Vorstand von DB Schenker Logistics in Österreich und Südosteuropa

Langjähriges Vorstandsmitglied Reinhard Just tritt in den Ruhestand - Kurt Leidinger und Helmut Schweighofer übernehmen zusätzliche Geschäftsbereiche

Wien (OTS) - Der Aufsichtsrat der Schenker & Co AG gibt bekannt, dass das langjährige Vorstandsmitglied Mag. Reinhard Just sein Mandat mit 1. April 2015 zurücklegen und in den Ruhestand treten wird. Mag. Helmut Schweighofer, seit 2013 Mitglied des Vorstandes, wird ab diesem Zeitpunkt das Ressort Landverkehre von Mag. Reinhard Just übernehmen. Der Vorstandsvorsitzende der Schenker & Co AG, Kurt Leidinger, übernimmt im Gegenzug zusätzlich zu seinen Vorstandsagenden den Geschäftsbereich Luftfracht von Mag. Helmut Schweighofer.

Reinhard Just begann seine Karriere vor 30 Jahren bei DB Schenker. 2004 rückte er in den Vorstand der Schenker & Co AG in Wien auf. In dieser Rolle leistete er einen wesentlichen Beitrag zur Prozessoptimierung im Segment Landverkehr. Zwischen 2004 und 2014 steigerte sich der Landverkehrsumsatz der Schenker & Co AG in der Region Südosteuropa um 39 Prozent. "Wir wünschen Herrn Mag. Just alles Gute und freuen uns, dass er unserem Unternehmen weiterhin beratend zur Verfügung stehen wird und wir auf seine langjährige Expertise zurückgreifen können", so Vorstandsvorsitzender Kurt Leidinger.

Ab dem 1. April 2015 wird DB Schenker Logistics in Österreich und Südosteuropa von dem "Vierer-Vorstand" Kurt Leidinger (Vorstandsvorsitzender, Luftfracht, Verkauf), Mag. Helmut Schweighofer (Landverkehr inklusive Bahnverkehr), Michael Meyer (Finanz-/ Rechnungswesen, Controlling, Recht und Einkauf) sowie Mag. Alexander Winter (Seefracht und Logistik) geleitet.

DB Schenker Logistics in Österreich und Südosteuropa

DB Schenker ist ein international tätiger Logistikdienstleister mit über 95.000 Mitarbeitern an 2.000 Standorten. Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Regional Head Office für Südosteuropa. In den 14 Ländern der Region sind derzeit über 5.300 Mitarbeiter in 80 Niederlassungen beschäftigt. DB Schenker in Österreich und Südosteuropa ist so eine der großen Landesgesellschaften im weltweiten Netz von DB Schenker. Mit dem DB-Klimaschutzprogramm 2020 will DB Schenker seinen spezifischen CO2-Ausstoß, das heißt die auf die Verkehrsleistung bezogenen Emissionen, zwischen 2006 und 2020 weltweit um 20 Prozent senken.

Rückfragen & Kontakt:

Maximilian Floegel
Marketing & PR
DB Schenker in Österreich
Tel. +43(0)5 7686-210 124
Fax +43(0)5 7686-210 129
maximilian.floegel@dbschenker.com
www.dbschenker.com/at

Fotos und weitere Informationen unter
http://newsroom.schenker.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001