LH Pröll zum Ableben von Vinzenz Höfinger

"Ein arbeitsreiches Leben im Dienste der NÖ Wirtschaft und des Landes NÖ"

St. Pölten (OTS/NLK) - "Vinzenz Höfinger gehörte jener Aufbaugeneration an, die Niederösterreich zu dem gemacht hat, was es heute ist. Seine Generation hat nach den schrecklichen Ereignissen des Zweiten Weltkrieges jene Grundlagen geschaffen, auf denen wir heute weiterbauen dürfen. Der Name Vinzenz Höfinger steht für ein arbeitsreiches und engagiertes Leben im Dienste der niederösterreichischen Wirtschaft und das Landes Niederösterreich", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, Dienstag, zum Ableben seines langjährigen Regierungskollegen, des ehemaligen Wirtschaftslandesrates und Präsidenten der Niederösterreichischen Handelskammer, Vinzenz Höfinger.

"Höfinger startete den Aufbau des Wintersports in Niederösterreich zu einem erfolgreichen Tourismuszweig durch Ausbau der Liftanlagen v. a. am Semmering, er setzte Liberalisierungsakzente im Bereich des NÖ Gewerbes und legte den Grundstein für eine moderne niederösterreichische Wirtschaftsagentur, aus der sich die heutige ecoplus entwickelte", so Pröll.

"Er war ein harter Verhandler, aber dabei immer auch konsensorientiert und zielgerichtet", betont der Landeshauptmann: "Er war ein aufrechter Kämpfer unserer Gesinnungsgemeinschaft auf der Basis seiner christlich-sozialen Überzeugung." Höfinger habe sich durch seine Authentizität und Unverwechselbarkeit, aber auch durch seine Offenheit und seinen Humor ausgezeichnet, so Pröll. "Unsere tiefe Anteilnahme gilt seiner Gattin und der gesamten Familie", betont der Landeshauptmann.

Der am 6. November 1928 in St. Pölten geborene Vinzenz Höfinger war zwischen 1980 und 1986 Präsident der Niederösterreichischen Handelskammer. Von 1990 bis 1995 war er Vizepräsident der Niederösterreichischen Handelskammer. 1975 wurde er Abgeordneter zum NÖ Landtag, dem er bis 1988 angehörte. Von 1986 bis 1992 war er als Wirtschaftslandesrat in der Niederösterreichischen Landesregierung tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006