ORF III in memoriam Lotte Hass: „Hans und Lotte Hass – Entdecker der Meere“ und „Das Mädchen auf dem Meeresgrund“

Am 22. und 23. Jänner um 20.15 Uhr

Wien (OTS) - In memoriam Lotte Hass ändert ORF III sein Programm und gedenkt der österreichischen Tauchpionierin, die gemeinsam mit ihrem bereits 2013 verstorbenen Ehemann und Unterwasserforscher Hans Hass in zahlreichen Filmproduktionen die Tiefen des Ozeans erforschte, im Rahmen zweier Hauptabende.

Am Donnerstag, dem 22. Jänner 2015, erinnert um 20.15 Uhr die Dokumentation "Hans und Lotte Hass - Entdecker der Meere" von Manfred Christ und Harald Pokieser an jene Zeit, als das Ehepaar Hass den Ozeanen ihren Schrecken nahm und eine neue Welt für die Menschen erschloss. Am Freitag, dem 23. Jänner, zeigt ORF III um 20.15 Uhr die ORF-Koproduktion "Das Mädchen auf dem Meeresgrund" über das Leben der einzigartigen Taucherin. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Lotte Hass, das diese in den 70er Jahren über ihre Erlebnisse als eine der weltweit ersten Taucherinnen schrieb.

Peter Schöber, ORF-III-Geschäftsführer: "Es ist uns ein besonderes Anliegen, Lotte Hass als große Pionierin des Unterwasserfilms zu würdigen. Unter einfachsten - und oftmals gefährlichen - Bedingungen tauchte Hass mit ihrem Mann und trug wesentlich zu dokumentarischen Meilensteinen bei. ORF III gestaltet zwei Hauptabende im Gedenken an Lotte Hass und verneigt sich vor einer mutigen Frau und großen Österreicherin."

Meta Raunig-Hass, Tochter von Lotte und Hans Hass: "Meine Mutter war immer ein Vorbild und ich glaube, dass ich damit nicht alleine stehe. Ihre Teilnahme an den Unterwasserexpeditionen meines Vaters hat sicher viele Frauen ihrer Zeit ermutigt, es ihr gleichzutun, von der Gesellschaft gesetzte Grenzen zu ignorieren und ihren Traum zu verwirklichen - wie und wo auch immer. Und wenn meine Mutter auch lebenslang betont hat, dass mein Vater immer der 'Expeditionsleiter' war, so bin ich - und das auch in seinem Sinne - davon überzeugt, dass sie einen ganz wesentlichen Anteil an den gemeinsamen Erfolgen hatte und so gesehen das Team 'Hans und Lotte' eine wunderbare Symbiose war. Und so wünsche ich den beiden alles Liebe für ihre -nun wieder gemeinsame - letzte Expedition ins Unbekannte", so Raunig-Hass.

"Das Mädchen auf dem Meeresgrund" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007