„Schicksalsschläge“ für „Bergdoktor“ Hans Sigl

ORF/ZDF-Erfolgsserie mit zwei neuen Folgen am 21. Jänner in ORF 2

Wien (OTS) - Ein Autounfall mit ungeahnten Spätfolgen und ein schwelender Konflikt zwischen den beiden Streitparteien - das steht am Mittwoch, dem 21. Jänner 2015, um 20.15 und 21.00 Uhr in ORF 2 auf dem Dienstplan von "Bergdoktor" Hans Sigl. Ob der TV-Arzt den titelgebenden "Schicksalsschlägen" gewachsen ist? Neben Hans Sigl sind in den zwei neuen Folgen der achten Staffel der ORF/ZDF-Erfolgsserie u. a. auch wieder Heiko Ruprecht, Ronja Forcher, Monika Baumgartner, Natalie O'Hara, Siegfried Rauch, Mark Keller, Nicole Beutler, Martin Feifel und Ines Lutz zu sehen. Gedreht wurde in Ellmau, Going, Söll und Umgebung.

Mehr zu den Inhalten der beiden Folgen

"Schicksalsschläge" (1) (Mittwoch, 21. Jänner, 20.15 Uhr, ORF 2)

Ein Missgeschick mit ihrem Rollstuhl treibt Olivia Weigert (Marie Rönnebeck) in die Arme ihres ärgsten Feindes Hannes Finke (Robert Kuchenbach). Vor zwei Jahren hat dieser einen Autounfall verursacht, bei dem Olivia ein Bein und ihre geliebte Tochter verloren hat. Beide, Michael Finke wie Olivia Weigert, leiden immer noch an den Spätfolgen der Tragödie. Unweigerlich wird "Bergdoktor" Martin Gruber (Hans Sigl) in den Konflikt verwickelt, als er Olivia Weigert nach ihrem Sturz verarztet. Einfühlsam versucht er, zwischen den Streitparteien zu vermitteln.

"Schicksalsschläge" (2) (Mittwoch, 21. Jänner, 21.00 Uhr, ORF 2)

Langsam wird offensichtlich, mit welchen Komplikationen Hannes Finke (Robert Kuchenbach) seit seinem Autounfall zu kämpfen hat. In seinem Kopf steckt ein Metallstück, das ihn nach und nach vergiftet. Martin (Hans Sigl) macht Finke begreiflich, dass nur eine Operation sein Leben retten kann. Doch der Eingriff ist nicht ungefährlich. Zudem ist unklar, wer sich inzwischen um die Tochter des alleinerziehenden Vaters kümmern soll, falls Finke den Eingriff überhaupt übersteht. Händeringend sucht Martin nach einem Weg aus dem Dilemma.

"Der Bergdoktor" ist eine Koproduktion von ZDF und ORF, hergestellt von ndf, neue deutsche Filmgesellschaft mbH.

"Der Bergdoktor" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001