Bereitschaftseinheit stellt gerichtlich Gesuchten

Wien (OTS) - Eine routinemäßige Personenkontrolle endete gestern für einen gesuchten mutmaßlichen Verbrecher im Arrest. Beamte der Wiener Bereitschaftseinheit führten am Vormittag die Kontrollen in der Station U6-Josefstädter Straße durch. Die EKIS-Anfrage eines 34-jährigen Mannes ergab hierbei, dass er wegen etlicher Delikte von der Staatsanwaltschaft Wien gesucht wird. Die Fahndung beinhaltete u.a. Sachbeschädigung, schweren und gewerbsmäßigen Diebstahl, Betrug, Urkundenunterdrückung und Drogendelikte. Der 34-Jährige wurde an Ort und Stelle festgenommen und dem Gericht überstellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
Tel.: +43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006