VHS Hietzing: Ringstraße, Obdachlosigkeit und Indien im Porträt

Drei unterschiedliche Ausstellungen zeigen Bandbreite des Bildungsbetriebs

Wien (OTS) - Die VHS Hietzing (13., Hofwiesengasse 48) eröffnet am 21. Jänner um 18:30 Uhr drei Ausstellungen die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ringstraße, Obdachlosigkeit und ein Blick ins ferne Indien stehen auf dem Programm. Anlässlich 150 Jahre Ringstraße bringt die VHS Hietzing den vergessenen Architekten Wilhelm Stiassny wieder ins Gespräch. Der jüdische Architekt zeichnet sich für rund 150 Wohnbauten in Wien verantwortlich, hat Synagogen gebaut, war liberaler Politiker und überdies der Gründer des jüdischen Museums in Wien. Heute erinnert an diesen vielseitigen Mann nur eine kleine Tafel am von ihm geplanten Wohnhaus in der Krugerstraße 6. Ein erst vor kurzem renoviertes Palais, das Stiassny entworfen hat, ist das Palais Schwab in der Weihburggasse. Die Geschichte dieses Palais, das 1938 arisiert wurde, und seiner BewohnerInnen hat VHS Hietzing-Direktor Robert Streibel in seinem Buch "Bürokratie & Beletage. Ein Ringstraßenpalais zwischen Arisierung und spätem Recht" festgehalten. Das Buch erscheint zeitgleich zur Ausstellung.

Obdachlosigkeit - A wüdes Leben

Die Ausstellung "A wüds Leben" erzählt fünf Porträts von ehemaligen Obdachlosen, die im Projekt WohnenPlus RIGA des Arbeitersamariterbundes wohnen. Auf Fototafeln des Fotografs Nick Mangafas werden Ausschnitte aus den biographischen Interviews mit den BewohnerInnen präsentiert.

Blick nach Indien

Um in einer globalisierten Welt nicht nur Wien im Blick zu haben zeigt Gertrude Krumböck die Fotoausstellung "Rajasthan -Farbenprächtiges Indien". Die Gastfreundlichkeit, mit der Reisende aufgenommen werden, macht es schwer hinter die farbenprächtigen Kulissen zu schauen, in der oft Menschen- bzw. Frauenrechtsverletzungen im Fokus stehen.

Alle drei Ausstellungen sind in der VHS Hietzing (13., Hofwiesengasse 48) von 22. Jänner bis 4. März bei freiem Eintritt zu sehen (Mo bis Fr von 8:00 bis 20:00 Uhr) Nähere Informationen unter www.vhs.at/hietzing.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin VHS Wien
Tel.: 01/89 174-100105
Mobil: 0650/820 86 55
Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007