Bayr: Wahlaufruf für Schandfleck des Jahres 2014 - Unternehmen haben gesellschaftliche Verantwortung!

Bis 18. Februar auf www.schandfleck.or.at voten

Wien (OTS/SK) - "Negativauszeichnungen rütteln auf und sind Ausdruck für die Macht der KonsumentInnen", begrüßt Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, dass auch 2015 der Schandfleck des Jahres vergeben wird. Solche Preise seien wichtig, weil sie es erlauben, einen kritischen Blick auf unternehmerische Aktivitäten aus der Menschenrechtsperspektive zu werfen, so Bayr heute, Montag, gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

"Die Macht der KonsumentInnen darf nicht unterschätzt werden, aber gleichzeitig ist es auch wichtig, dass gesetzliche Rahmenbedingungen geschaffen werden, die Unternehmen im In- und Ausland verpflichten, soziale- ökologische und menschenrechtliche Mindeststandards einhalten", ist Bayr überzeugt.

Bis 18. Februar ist es möglich, auf der Seite www.schandfleck.or.at eine Stimme für einen der sechs nominierten Fälle abzugeben. Am 20. Februar, dem internationalen Tag der sozialen Gerechtigkeit, wird die Auszeichnung für den Schandfleck des Jahres im OFF-Theater vergeben. (Schluss) mb/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002