Einladung zum Pressegespräch "Krankenhauskeime - die stille Gefahr"

Clostridium difficile: Der „stille Feind“ in meinem Krankenhaus

Wien (OTS) - Clostridium-difficile-Infektionen (CDI) sind schwere Erkrankungen, die durch eine Infektion der inneren Dickdarmwand mit CD-Bakterien verursacht werden und unbehandelt zum Tod führen können. An CDI versterben jährlich rund 27.000 Menschen in Europa - genauso viele wie durch Verkehrsunfälle!

CDI sind nicht nur gefährlich, sie verursachen auch hohe Kosten für das Gesundheitssystem. Durch CDI entstehen einem Krankenhaus pro Fall zusätzliche Kosten von 7.000 bis 14.000 Euro.

Bei einer Anhörung im Europäischen Parlament forderten Experten der Initiative CDI Europe, und die Österreichische EU-Parlamentarierin Karin Kadenbach Maßnahmen zur Verbesserung des Umgangs mit CDI in Europa. Die Forderungen - Einhaltung von Diagnoserichtlinien, um möglichst viele CDI-Fälle zu erkennen und zu behandeln sowie Ansteckungen zu verhindern und eine bessere Behandlungsqualität zum Wohl des Patienten zu erreichen. Aus diesem Anlass laden wir Sie zum

Pressegespräch "Clostridium difficile: Der 'stille Feind' in meinem Krankenhaus" am Freitag, den 23. Jänner 2015 um 10 Uhr im "Themenraum", Löwelstraße 20, 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:

• EU-Parlamentarierin Karin Kadenbach
Mitglied im Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

• Univ.-Prof. Dr. med. Franz Allerberger
Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) -Geschäftsfeld Öffentliche Gesundheit. Vertreter der CDI Europe Initiative.

• Univ.-Prof. Dr. Florian Thalhammer
Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Infektionskrankheiten (ÖGIT).

• OA Dr. Agnes Wechsler-Fördös
Antibiotika- und Hygienebeauftragte Ärztin an der Krankenanstalt Rudolf-stiftung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

PK: Spitalskeime - stille Gefahr im Krankenhaus

Experten aus Medizin und Politik fordern bessere Maßnahmen zur
Verbesserung des Umgangs mit Spitalskeimen in Österreichs
Krankenhäusern.

Am Podium EU-Abgeordneten Frau Karin Kadenbach, Prof. Franz
Allerberger (AGES), Prof. Thalhammer (ÖGIT), OA Dr. Wechsler-Fördös
(KAV)

Datum: 23.1.2015, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort:
Themenraum
Löwelstraße 20, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldung unter
Patrick Schlager
Lenhardt & Partner
Tel. 0650 31 46 593
schlager@lenhardtpartner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LPK0001