FPÖ-Hofer zu Elektromobilität in Wien: Wo ein (politischer) Wille, da auch ein Weg!

Pioniergeist vom Format eines Nikola Tesla würde der Bundeshauptstadt gut tun

Wien (OTS) - Wien ist anders - leider auch im Bereich der individuellen Elektromobilität", kritisiert der freiheitliche Umweltsprecher und Dritte Präsident des Nationalrates Ing. Norbert Hofer. Zahlreiche europäische Städte beschreiten mit ihren erfolgreichen Elektromobilitäts-Initiativen einen beispielhaften und modernen Weg. Wien hätte hier ebenfalls großes Potential, hinkt aber in der Umsetzung hinterher.

Am Beispiel Norwegen wird deutlich, dass der fulminante Anstieg von Elektroautos "nicht einfach passierte", sondern von politischer Seite gezielt und kräftig gefördert wurde. Mittels Gesetzesänderungen wurde verfügt, dass bei Ankauf eines Elektroautos die Mehrwertsteuer und auch die Zulassungs-, Import- und Zollgebühren entfallen. Zusätzlich dürfen Fahrer von Elektroautos in der Hauptstadt Oslo die Busspuren benützen und müssen keine Mautgebühr für das Einfahren in die Innenstadt bezahlen. Außerdem ist für Elektroautos das öffentliche Parken und das Aufladen der Batterien an über 4.000 öffentlichen Ladestationen in ganz Norwegen kostenlos. Mit diesen - zeitlich befristeten - Impulsen wurden enorme Anreize geschaffen, sich für ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug zu entscheiden.

Das Platzproblem im öffentlichen Raum gäbe es jedenfalls auch in anderen Städten, nicht nur in Wien. Und: auch Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb brauchen Platz. Aus diesem Grund aber die Augen vor dem "Auto" der Zeit zu verschließen sei nicht der richtige Weg. "Außerdem ist zu befürchten, dass die Energiepreise nicht so niedrig bleiben, wie sie derzeit sind. Nicht zuletzt deshalb würde Wien ein Pioniergeist vom Format eines Nikola Tesla sehr gut tun, auch wenn sich die rot-grüne Stadtregierung derzeit an James Watt orientiert", schließt Hofer.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004