Kampagne, um den Propheten Muhammad bekannt zu machen

Muhammad und das friedliche Zusammenleben

Klagenfurt (OTS) - Anlässlich der letzten Ereignisse von "Charlie Hebdo" und in Bezug auf die laufenden Dialoge mit Christen wollen diverse Vereine in Klagenfurt, Graz und Wien eine Kampagne führen. In der Kampagne soll es um das Leben des Propheten Muhammad und um seinen Beitrag im Bereich des friedlichen Zusammenlebens der Völker gehen. Darunter Verein des interkulturellen Dialoge-Klagenfurt-Arabesc Frauenverein -Villach-Europaesche Arabische Gesellschaft für Medien und Kultur -Wien- und der Nigerianische Islamische Verein in Wien. In diesem Zusammenhang werden sowohl Vorträge, Ausstellungen als auch Diskussionsrunden veranstaltet.

Die Organisatoren der Kampagne rufen auf, diese positive Kampagne zu unterstützen.

Rückfragen & Kontakt:

AMIR MOHAMED AL-AMIN
Verein des interkulturellen Dialoges
TEL 0650 65 19179

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002